• Startseite
  • 🎵 🧘 Geführte Meditation: Lerne loszulassen

Geführte Meditation: Lerne loszulassen

In einer nahezu vollständig vernetzten und immer schneller werdenden Gesellschaft stoßen immer mehr Menschen auf ihrer Suche nach Entspannung, Selbstheilung, persönlichem Wachstum oder Leistungssteigerung auf die vielfältigen Möglichkeiten der Meditation. Gerade Anfänger fühlen sich häufig von der Vielzahl an Informationen, Techniken und Angeboten überfordert und vielleicht befindest auch du dich gerade genau an diesem Punkt. Eine sehr gute Möglichkeit für den Einstieg bieten hier sogenannte geführte Meditationen. Was es mit dieser Form der Meditation auf sich hat, für wen sie sich eignet und was du von einer geführten Meditation erwarten kannst, erklären wir auf dieser Seite ausführlich. Folge uns durch die Welt der geführten Meditation oder navigiere direkt zu den Abschnitten, die dich interessieren. Wir wünschen dir viel Freude und Leichtigkeit beim Lesen! 🙂

Diese Themen erwarten Dich

Klicke auf die Überschrift um direkt auf das Kapitel zu gehen
  1. Geführte Meditation: Dein erster Schritt zu innerem Einklang
  2. Was ist eine geführte Meditation?
  3. Für wen und wofür eignet sich eine geführte Meditation?
    3.1 Geführte Meditation für Anfänger
    3.2 Geführte Meditation zur Entspannung
    3.3 Geführte Meditation am Morgen
    3.4 Geführte Meditation zum Einschlafen
    3.5 Geführte Meditation für Kinder
  4. Wie wirken geführte Meditationen und ist die Wirkung wissenschaftlich erwiesen?
    4.1 Kann ich meine geistigen Fähigkeiten durch geführte Meditation verbessern?
    4.2 Haben geführte Meditationen Auswirkungen auf das emotionale Wohlbefinden?
      4.2.1 Geführte Meditation zur Selbstheilung
      4.2.2 Geführte Meditation für mehr Selbstbewusstsein und Selbstliebe
      4.2.3 Durch geführte Meditation die eigene Angst loslassen
      4.2.4 Geführte Meditation bei Depressionen
      4.2.5 Stressabbau durch geführte Meditationen
  5. Welche Arten von geführten Meditationen gibt es?
    5.1 Geführte Video-Meditationen
    5.2 Geführte Audio-Meditationen
    5.3 Geführte Meditation mit Anleitung
    5.4 Geführte Chakra Meditationen
    5.5 Geführte Meditation mit Musik
      5.5.1 Geführte Meditation mit Klangschalen
    5.6 Geführte Traumreisen Meditationen
    5.7 Geführte Meditationen zur Heilung deines inneren Kindes
  6. (Wie) muss ich mich auf eine geführte Meditation vorbereiten?
    6.1 Wie lange dauert eine geführte Meditation?
    6.2 Welcher Ort ist der richtige für eine geführte Meditation?
    6.3 Wann ist der perfekte Zeitpunkt für eine geführte Meditation?
    6.4 Welche (Sitz-)Position sollte ich für eine geführte Meditation einnehmen?
    6.5 Sind unruhige Gedanken während einer geführten Meditation ein Problem?
    6.6 Wo kann ich geführte Meditationen durchführen oder erwerben?
  7. Was geführte Meditationen von Buddha Code besonders macht
  8. Zusammenfassung und Fazit

Was ist eine geführte Meditation?

Eine geführte Meditation ist eine Meditation, die unter Anleitung eines erfahrenen Meditationslehrers oder Praktizierenden erfolgt. Als „Meditation“ bezeichnet man eine ganze Reihe von Achtsamkeits-, Entspannungs-, und Konzentrationsübungen. Auf dieser Seite fokussieren wir uns auf die unterschiedlichen Variationen, Zielsetzungen, Anwendungsmöglichkeiten und Besonderheiten geführter Meditationen. Eine geführte Meditation kannst du unter Anwesenheit der dich geleitenden Person, beispielsweise im Studio eines Meditationslehrers, aber auch ganz einfach mithilfe von Audio-, Video-, oder Textanleitungen bei dir zuhause durchführen.

Im Gegensatz zur freien Meditation, bei der Meditierende ohne spezielle Anleitung und Hilfestellung praktizieren, basiert die geführte Meditation auf einem zielorientierten und vorgegebenen Verlauf. Hierzu folgt die Meditation je nach Art der Übung einem speziellen Anleitungstext, der von deinem Begleiter gesprochen wird.

Geführte Meditation Meditationslehrerin

Geführte Meditation mit Anleitungstext und Hintergrundmusik

Bei den geführten Meditationen von Buddha Code wirst du beispielsweise durch die Stimme unseres Komponisten Tim begleitet. Diese „Anleitung“ ermöglicht es, dich selbst zu beobachten, Gedanken zu fokussieren, bestimmte Körperregionen zu fühlen, oder Emotionen und Erlebtes zu verstehen und zu verarbeiten. Der „klare Fahrplan“ gibt vielen Menschen eine Orientierung und Sicherheit in ihrer Meditation. Damit du eine bessere Vorstellung davon erlangst, wie sich geführte Meditationen anhören können, haben wir hier eine Hörprobe unserer geführten Wurzelchakra-Meditation vorbereitet. Kannst du erahnen, welche Gedanken und Emotionen Tim hier bewusst anspricht? Viel Spaß beim Reinhören! 😊

Bei vielen geführten Meditationen wird dir möglicherweise die im Hintergrund laufende Meditationsmusik auffallen. Diese atmosphärische Untermalung bietet vor allem Anfängern einen leichteren Zugang zur Meditation, weil durch sie Umgebungs- und Störgeräusche übertönt oder weniger wahrgenommen werden. Eine geführte Meditation kann aber auch vollkommen ohne Musik und nur mit dem gesprochenen Wort der Anleitenden auskommen.

Geführte Meditationen Ehepaar zu Hause

Für wen und wofür eignet sich eine geführte Meditation?

Geführte Meditationen eignen sich grundsätzlich für jeden. Ob die angeleitete Meditation jedoch auch die für dich stimmige Form der Meditation darstellt, kannst du nur herausfinden, indem du verschiedene geführte Meditationen ausprobierst. Für deine ersten „meditativen Gehversuche“ eignen sich vor allem kostenlose Quellen, wie YouTube. Dort findest du zahlreiche Videos und kannst prüfen, ob diese Form für dich grundsätzlich in Frage kommt. Natürlich können wir dir an dieser Stelle auch die Hörproben unserer eigenen, mit viel Liebe und Überzeugung produzierten geführten Meditationen ans Herz legen 🙂

Es gibt auch einige Anwendungsszenarien, in denen eine geführte Meditation sich besonders empfiehlt. Eine weitere Möglichkeit, um zu prüfen, ob geführte Meditationen das Richtige für dich sind, ist die Zweckorientierung. Frage dich also:

  • Warum möchte ich meditieren?
  • Was verspreche ich mir davon?
  • In welchen Situationen möchte ich meditieren

Die beliebtesten Anwendungsfälle schauen wir uns nun gemeinsam an.

Für wen und wofür eignet sich eine geführte Meditation?

Geführte Meditationen eignen sich grundsätzlich für jeden. Ob die angeleitete Meditation jedoch auch die für dich stimmige Form der Meditation darstellt, kannst du nur herausfinden, indem du verschiedene geführte Meditationen ausprobierst. Für deine ersten „meditativen Gehversuche“ eignen sich vor allem kostenlose Quellen, wie YouTube. Dort findest du zahlreiche Videos und kannst prüfen, ob diese Form für dich grundsätzlich in Frage kommt. Natürlich können wir dir an dieser Stelle auch die Hörproben unserer eigenen, mit viel Liebe und Überzeugung produzierten geführten Meditationen ans Herz legen 🙂

Es gibt auch einige Anwendungsszenarien, in denen eine geführte Meditation sich besonders empfiehlt. Eine weitere Möglichkeit, um zu prüfen, ob geführte Meditationen das Richtige für dich sind, ist die Zweckorientierung. Frage dich also:

  • Warum möchte ich meditieren?
  • Was verspreche ich mir davon?
  • In welchen Situationen möchte ich meditieren

Die beliebtesten Anwendungsfälle schauen wir uns nun gemeinsam an.

Geführte Meditationen Ehepaar zu Hause

Geführte Meditation für Anfänger

Geführte Meditationen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Vermutlich auch, weil sich immer mehr Einsteiger für Meditation interessieren. Insbesondere im Zuge der Corona-Krise haben sich viele Menschen auf die Suche nach neuen Quellen der Harmonie und Möglichkeiten des Ausgleichs begeben, die auch in den eigenen vier Wänden praktiziert werden können. Genau hier kommen geführte Meditationen ins Spiel. Sie eignen sich besonders gut für Anfänger, weil sie viele Hilfestellungen leisten, die Neulingen den Einstieg und geistigen Fokus erleichtern. Seriöse Meditationslehrer können häufig auf einen persönlichen Erfahrungsschatz von mehreren Jahren oder gar Jahrzehnten zurückgreifen und dich im Rahmen der angeleiteten Übungen an diesen Erfahrungen teilhaben lassen. So kannst du klassische Anfängerfehler vermeiden und meist einen deutlich schnelleren und gezielteren Einstieg in die Welt der Meditation finden.

Du fragst dich, welche geführten Meditationen sich am besten für Anfänger eignen? Wir persönlich können dir für den Einstieg unsere Wurzelchakra-Meditation empfehlen.

Buddha Code Hinweis

An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass die beste Grundlage für eine stimmige und wirkungsvolle Meditationspraxis vor allem dann entsteht, wenn du dich intensiv und über einen längeren Zeitraum mit dem Thema auseinandersetzt. Geführte Meditationen bilden aus unserer Sicht einen idealen Einstieg. Die schrittweise Lektüre von interessanten und garantiert nicht langweiligen Fachbüchern, welche wir dir wärmstens ans Herz legen möchten, oder einen Besuch bei einem professionellen Meditationslehrer, ersetzen sie jedoch nicht. Letztlich braucht es viel Zeit, Übung und vor allem eine konstante Anwendung deiner Meditationsroutine. Uns bereitet es unglaublich viel Freude, beim Thema Meditation jeden Tag etwas Neues zu lernen. Hierzu möchten wir auch dich ermutigen und laden dich ein, diese Welt weiter mit uns zu erkunden. 🙂

Geführte Meditation Entspannung Mann

Geführte Meditation zur Entspannung

Eine der geeignetsten und häufigsten Anwendungssituationen geführter Meditationen stellt die Suche nach Entspannung dar. Eine Meditation entfaltet ihre bestmögliche Wirkung, wenn dein Geist zur Ruhe kommt. Das setzt vor allem bei Anfängern voraus, dass auch der Körper während der Meditation zur Ruhe kommt. Zwar existieren auch Formen der aktiven Meditation, bei welchen der Körper in Bewegung gehalten wird, diese sind jedoch eher für Fortgeschrittene geeignet.

Die meisten und insbesondere auch traditionell orientierte Meditationen basieren auf dem Prinzip der Stille und Achtsamkeit. Für viele Einsteiger besteht genau hierin die größte Herausforderung. Im Trubel des Alltags ist es gerade zu Beginn äußerst schwierig, einen geeigneten Rückzugsort für die Meditation zu finden, Geräusche auszublenden und sich ganz auf sich selbst zu konzentrieren. Geführte Meditationen eignen sich daher besonders, wenn es dir schwerfällt, dich zu entspannen und den Blick nach innen zu richten. Durch die Anleitung wird deine Aufmerksamkeit gebündelt. Im Fokus der Anleitung stehen hierbei häufig deine Atmung, bestimmte Emotionen oder schlicht die Erlebnisse und Eindrücke der vergangenen Stunden und Tage.

Weil dir bei geführten Meditationen ein Großteil der „Arbeit“ abgenommen wird und du so ganz bei dir, deinen Gedanken und deinen Gefühlen sein kannst, empfinden Neulinge häufig schon nach ihrer ersten geführten Meditation ein deutliches Gefühl der Entspannung.

Geführte Meditation zur Entspannung

Eine der geeignetsten und häufigsten Anwendungssituationen geführter Meditationen stellt die Suche nach Entspannung dar. Eine Meditation entfaltet ihre bestmögliche Wirkung, wenn dein Geist zur Ruhe kommt. Das setzt vor allem bei Anfängern voraus, dass auch der Körper während der Meditation zur Ruhe kommt. Zwar existieren auch Formen der aktiven Meditation, bei welchen der Körper in Bewegung gehalten wird, diese sind jedoch eher für Fortgeschrittene geeignet.

Die meisten und insbesondere auch traditionell orientierte Meditationen basieren auf dem Prinzip der Stille und Achtsamkeit. Für viele Einsteiger besteht genau hierin die größte Herausforderung. Im Trubel des Alltags ist es gerade zu Beginn äußerst schwierig, einen geeigneten Rückzugsort für die Meditation zu finden, Geräusche auszublenden und sich ganz auf sich selbst zu konzentrieren. Geführte Meditationen eignen sich daher besonders, wenn es dir schwerfällt, dich zu entspannen und den Blick nach innen zu richten. Durch die Anleitung wird deine Aufmerksamkeit gebündelt. Im Fokus der Anleitung stehen hierbei häufig deine Atmung, bestimmte Emotionen oder schlicht die Erlebnisse und Eindrücke der vergangenen Stunden und Tage.

Weil dir bei geführten Meditationen ein Großteil der „Arbeit“ abgenommen wird und du so ganz bei dir, deinen Gedanken und deinen Gefühlen sein kannst, empfinden Neulinge häufig schon nach ihrer ersten geführten Meditation ein deutliches Gefühl der Entspannung.

Geführte Meditation Entspannung Mann

Geführte Meditation am Morgen

Eine sehr häufige Frage, die sich Meditations-Interessierte stellen: Wann ist der optimale Zeitpunkt für eine Meditation? Aus der Sicht von Buddha Code gibt es keine allgemeingültige Antwort auf diese Frage. Die Meditation ist eine sehr individuelle Angelegenheit. Entscheidend für den Erfolg deiner Meditation ist vor allem, dass du (!) dich mit ihr wohlfühlst. Wenn sich deine Meditationspraxis wie ein Zwang anfühlt, solltest du dein bisheriges Vorgehen möglicherweise hinterfragen und anpassen. Diverse Studien, wie die der University of Washington aus dem Jahr 2012 belegen jedoch, dass eine tägliche Routine die Wirkung deiner Meditation verbessert.

Es ist also in jedem Fall zu empfehlen, täglich und wenn möglich zur selben Zeit zu meditieren. Hier kommt es ganz auf dich, deinen Biorhythmus, Tagesablauf und einige weitere Faktoren an. Für viele Menschen ist der Morgen der ideale Zeitpunkt für eine Meditation. Meditiert man morgens, hat man seine Praxis bereits abgeschlossen und kann entspannt in den Tag starten. Auch geführte Meditationen am Morgen bieten vor diesem Hintergrund viele Vorteile. Im ausgeschlafenen und erholten Zustand fällt es vielen Menschen leichter, sich auf sich selbst und die bevorstehenden Aufgaben des Tages zu fokussieren.

Geführte Meditation am Morgen

Buddha Code Vol. 1

Musik für Meditation, Yoga und Entspannung

Entspannungsmusik mit emotionaler und energetischer Tiefe! Optimale Schwingungen auf der Grundfrequenz 432 HZ. Musik ist der Schlüssel zu unserem tiefsten Inneren.

Buddha Code Vol. 2

Musik die deine Seele berührt

Inspiriert durch ein Jahr der Transformation und Veränderung spiegelt sich die bunte Vielfalt des Lebens, mit all seinen Facetten, in den Melodien der Lieder von Buddha Code Vol. 2 wider.

Geführte Meditation zum Einschlafen

Ebenfalls sehr populär ist die Anwendung von geführten Meditationen zum Einschlafen. Aufgrund der psychischen und physischen Reize und Belastungen, denen wir täglich in unserer digitalisierten Gesellschaft ausgesetzt sind, finden viele Menschen zunehmend schlecht in den Schlaf. Insbesondere an Werktagen fällt es dir möglicherweise schwerer, vor dem zu Bett gehen zur Ruhe zu finden und die Gedanken des Tages abzuschütteln. Eine größtmögliche innere Ruhe stellt aber eine der wichtigsten Voraussetzungen für erholsamen Schlaf dar. Dass regelmäßige Meditation sich positiv auf die Schlafqualität auswirken kann, belegen zahlreiche wissenschaftliche Studien, unter anderem eine sehr aktuelle Untersuchung des Gardi Medical College in Indien.

Geführte Meditation für Kinder

Wie die meisten Achtsamkeitsübungen eignen sich geführte Meditationen grundsätzlich ebenso für Kinder wie für Erwachsene. Wir bei Buddha Code produzieren unsere geführten Meditationen bewusst so, dass sie auch für Kinder verständlich sind. Es kommt jedoch natürlich auf die Interessen und Veranlagung deines Kindes an. Wie auch bei dir gilt: Dein Kind muss sich auf die Meditation einlassen können und sie selbst wollen, damit es eine positive Wirkung spürt. Dabei ist es völlig in Ordnung, wenn dein Kind diese Situation lustig oder langweilig findet und schließlich kein Interesse zeigt. Sollte es aber Spaß und Interesse an einer geführten Meditation empfinden, so kann diese zu einem schönen gemeinsamen Eltern-Kind-Erlebnis werden.

Geführte Meditation für Kinder Familie
Geführte Meditation für Kinder Familie

Geführte Meditation für Kinder

Wie die meisten Achtsamkeitsübungen eignen sich geführte Meditationen grundsätzlich ebenso für Kinder wie für Erwachsene. Wir bei Buddha Code produzieren unsere geführten Meditationen bewusst so, dass sie auch für Kinder verständlich sind. Es kommt jedoch natürlich auf die Interessen und Veranlagung deines Kindes an. Wie auch bei dir gilt: Dein Kind muss sich auf die Meditation einlassen können und sie selbst wollen, damit es eine positive Wirkung spürt. Dabei ist es völlig in Ordnung, wenn dein Kind diese Situation lustig oder langweilig findet und schließlich kein Interesse zeigt. Sollte es aber Spaß und Interesse an einer geführten Meditation empfinden, so kann diese zu einem schönen gemeinsamen Eltern-Kind-Erlebnis werden.

Buddha Code Hinweis

Uns ist es besonders wichtig, noch einmal zu betonen, dass alle hier vorgestellten Anwendungsmöglichkeiten für geführte Meditationen eben nur eines sein können: Vorschläge und Empfehlungen. Ob die geführte Meditation sich für dich, deine Kinder, deine Morgenroutine oder aber als Einschlafhilfe eignet, kannst du nur durch schrittweises Probieren herausfinden. Diese Erfahrung kann sehr spannend und Teil deines Meditationsfortschritts sein. Wir wünschen viel Freude beim Erkunden deiner oder eurer Selbst! 🙂

Wie wirken geführte Meditationen und ist die Wirkung wissenschaftlich erwiesen?

Die Wirkung von Meditation im Allgemeinen steht seit vielen Jahren im Zentrum der medizinisch-psychologischen Forschung. Obwohl zahlreiche positive Auswirkungen von Meditation auf das emotionale Wohlbefinden, die kognitive Leistungsfähigkeit oder auch Stressreduktion inzwischen als wissenschaftlich erwiesen gelten, wirst du leider immer wieder auf Mythen oder falsche Versprechungen treffen. Wir haben daher im Folgenden die wichtigsten erwiesenen und aus unserer Sicht relevanten positiven Auswirkungen (geführter) Meditation auf Körper und Geist zusammengefasst.

Kann ich meine geistigen Fähigkeiten durch geführte Meditation verbessern?

Wie du dir sicherlich vorstellen kannst, wirkt Meditation sich tatsächlich positiv auf deinen Geist und die damit verbundenen kognitiven Fähigkeiten aus. Nicht ohne Grund spielt die Meditation im religiösen und spirituellen Kontext, beispielsweise im Buddhismus, seit Jahrtausenden eine entscheidende Rolle bei der Erreichung höherer Geisteszustände.

Heute können wir diese positiven Auswirkungen mithilfe moderner Forschungsmethoden auch wissenschaftlich nachweisen. Tatsächlich bewirkt Meditation nicht nur, dass du dich besser fühlst. Sie stößt positive Veränderungen in deinem Gehirn an. Beispielsweise werden durch Meditation nachweislich Verbindungen zwischen dem Bewertungszentrum (lateraler, präfrontaler Cortex) und den Wahrnehmungs- und Angstzentren (Insula bzw. Amygdala) verstärkt. Das Zauberwort im Kontext der Meditation heißt: Routine. Je mehr bzw. regelmäßiger du meditierst, desto positiver und stärker fallen diese Veränderungen aus. Auch wenn sich deine Meditation zu Beginn beschwerlich und ganz und gar nicht fokussiert anfühlt. Hältst du dich an gewisse Spielregeln, hast du bereits in diesem Moment damit begonnen, deine Sinne und geistigen Fähigkeiten in kleinen, aber sicheren Schritten zu schärfen. 😊

Insbesondere geführte Meditationen bieten sich aus unserer Sicht an, um die ersten meditativen Gehversuche in einem „unterstützten Rahmen“ zu unternehmen und so beispielsweise deine Selbstwahrnehmung gezielt zu verbessern.

Die folgenden geistigen Fähigkeiten können unter anderem durch eine regelmäßige Meditation verbessert werden.

Geführte Meditation Konzentration

Deine Konzentrations-fähigkeit

Das belegt eine Untersuchung der Wake Forest University School of Medicine (USA, 2013).

Geführte Meditation Erinnerungsvermögen

Dein Erinnerungs-vermögen und deine Lernfähigkeit

Das belegt eine Untersuchung des Harvard Medical College (USA, 2011).

Geführte Meditation Kreativität

Deine Kreativität

Das belegt eine Untersuchung der Leiden University (NL, 2012).

Geführte Meditation Bewusstsein

Das Bewusstsein für deine Absichten und Ziele

Das belegt eine Untersuchung der University of Sussex (GB, 2016).

(Icons made by Freepik from www.flaticon.com.)

Haben geführte Meditationen Auswirkungen auf die Gefühlswelt und mein Wohlbefinden?

Meditation kann viel mehr bewirken als nur eine Verbesserung deiner geistigen Fähigkeiten. Sie kann dein emotionales und seelisches Wohlbefinden steigern. Menschen, die regelmäßig meditieren sind glücklicher und ausgeglichener als sie es zuvor ohne diese Meditationspraxis waren. Meditation kann aber auch bei der Heilung körperlicher Beschwerden unterstützend wirken. Auch hier sind wir davon überzeugt, dass der begleitete Rahmen einer geführten Meditation dir einen sinnvollen und erleichterten ersten Zugang geben kann.

Geführte Meditation Gefühle Mann

Hörproben von Buddha Code Vol. 2

Du suchst Hintergrundmusik für deine Meditation? Dann höre gerne in unsere Meditationsmusik rein! Folgend findest du unsere Hörproben von Buddha Code Vol. 2. Jeder Song ist in 432 Hz gestimmt. Viel Spaß beim Anhören! 🙂

Dir gefällt unsere Meditationsmusik in 432 Hz? Dann hol Dir jetzt Buddha Code Vol. 2 zum Entspannen, Meditieren, für Deine Yoga-Session oder um besser einzuschlafen!

Geführte Meditation zur Selbstheilung

Viele Menschen sind überzeugt von der Kraft der Gedanken. Besonders wenn es um die Steuerung von Emotionen und die damit verbundene Selbstheilung seelischer Leiden oder darum geht, negative Angewohnheiten hinter sich zu lassen, kann Meditation einen wirkungsvollen Ansatzpunkt bieten. Themen, bei denen die (geführte) Meditation immer wieder Anwendung findet sind beispielsweise die Förderung von Selbstbewusstsein und Selbstliebe, die Behandlung von Angststörungen und Depressionen oder der Stressabbau. Auf diese Themen möchten wir nun gemeinsam mit dir genauer eingehen. 🙂

Geführte Meditation für mehr Selbstbewusstsein und Selbstliebe

Durch die digitalen Innovationen der vergangenen Jahrzehnte hat sich unsere Gesellschaft zu einem hoch komplexen und eng vernetzten sozialen Gefüge entwickelt. „Soziale Spiegel“ finden sich in der Welt von Instagram oder TikTok überall. Täglich sind wir mit den außergewöhnlichen Leistungen oder dem scheinbar unerreichbar attraktiven Aussehen anderer Menschen konfrontiert. Kein Wunder, dass in dieser scheinbar perfekten Welt immer mehr Menschen unter einem geringen Selbstbewusstsein leiden und sich nach mehr Selbstliebe sehnen. Was häufig fehlt: Eine fokussierte aber achtsame Wahrnehmung deiner selbst – ohne den Druck von außen.

Eventuell verspürst auch du diesen Wunsch und bist aus diesem Grund auf diese Seite gelangt. Wenn ja, so hast du bereits den ersten Schritt getan. Es existieren zahlreiche Studien, die positive Wirkungen von regelmäßiger Meditation auf das Selbstbewusstsein und die Selbstwahrnehmung belegen, unter anderem die im Jahr 2011 veröffentlichte Studie des Harvard Medical College, auf die wir bereits früher im Text eingegangen sind. Geführte Meditationen bieten also eine Möglichkeit der angeleiteten Selbstfürsorge und können dir dabei helfen, ein größeres Selbstbewusstsein zu entwickeln und die Liebe zu dir selbst (wieder) zu entdecken.

Geführte Meditation Selbstliebe
Geführte Meditation Selbstliebe

Geführte Meditation für mehr Selbstbewusstsein und Selbstliebe

Durch die digitalen Innovationen der vergangenen Jahrzehnte hat sich unsere Gesellschaft zu einem hoch komplexen und eng vernetzten sozialen Gefüge entwickelt. „Soziale Spiegel“ finden sich in der Welt von Instagram oder TikTok überall. Täglich sind wir mit den außergewöhnlichen Leistungen oder dem scheinbar unerreichbar attraktiven Aussehen anderer Menschen konfrontiert. Kein Wunder, dass in dieser scheinbar perfekten Welt immer mehr Menschen unter einem geringen Selbstbewusstsein leiden und sich nach mehr Selbstliebe sehnen. Was häufig fehlt: Eine fokussierte aber achtsame Wahrnehmung deiner selbst – ohne den Druck von außen.

Eventuell verspürst auch du diesen Wunsch und bist aus diesem Grund auf diese Seite gelangt. Wenn ja, so hast du bereits den ersten Schritt getan. Es existieren zahlreiche Studien, die positive Wirkungen von regelmäßiger Meditation auf das Selbstbewusstsein und die Selbstwahrnehmung belegen, unter anderem die im Jahr 2011 veröffentlichte Studie des Harvard Medical College, auf die wir bereits früher im Text eingegangen sind. Geführte Meditationen bieten also eine Möglichkeit der angeleiteten Selbstfürsorge und können dir dabei helfen, ein größeres Selbstbewusstsein zu entwickeln und die Liebe zu dir selbst (wieder) zu entdecken.

Durch geführte Meditation die eigene Angst loslassen

Für viele ist es unvorstellbar, dass eine regelmäßige Meditationspraxis auch (ergänzend) zur Behandlung von Angststörungen und deren Symptomen eingesetzt wird. Tatsächlich sind Meditationen seit Jahren fester Bestandteil vieler Therapieansätze. Widmet man sich dem Thema etwas genauer, so wird aus unserer Sicht relativ schnell nachvollziehbar, warum Meditationen sich positiv auf die Wahrnehmung und den Umgang mit deinen Ängsten auswirken können. Sie basieren auf der Bewusstmachung von Gefühlen, der Stärkung der Aufmerksamkeit sowie der schrittweisen Verarbeitung und dem Erlenen eines sicheren Umgangs mit diesen. In einer Studie der University of Maryland aus dem Jahr 2012 konnten Forscher eine Verringerung typischer Angstsymptome in Folge von Meditationsübungen nachweisen. Auch wenn es um die Linderung der Symptome, die in Verbindung mit Angststörungen auftreten, geht, eignen sich angeleitete Meditationen also besonders, erste Erfahrungen in einem angeleiteten Rahmen zu machen.

Buddha Code Hinweis

Solltest du unter einer Angststörung leiden und diese stark ausgeprägt sein, so ist es aus unserer Sicht nicht immer zu empfehlen, ohne „echte“ professionelle Begleitung und die Anwesenheit einer Person (Therapeut, Arzt o.ä.) geführt zu meditieren. Du solltest dir bewusst sein, dass du dich im Rahmen geführter Meditationen vermutlich auf ganz natürliche Weise mit den dich belastenden Themen auseinandersetzen wirst. Ein Youtuber, oder auch unser Komponist Tim, kann natürlich nicht individuell auf deine Bedürfnisse eingehen. In unseren geführten Meditationen gehen wir explizit, wenn auch sehr allgemein formuliert, auf das Thema Emotionen ein. Unser Vorschlag: Sprich mit deinem behandelnden Arzt oder Therapeuten über das Thema geführte Meditation. Vielleicht könnt ihr diese, wenn noch nicht vorgesehen, im Therapieplan berücksichtigen.

Buddha Code Vol. 1

Musik für Meditation, Yoga und Entspannung

Meditationsmusik mit emotionaler und energetischer Tiefe! Optimale Schwingungen auf der Grundfrequenz 432 HZ. Musik ist der Schlüssel zu unserem tiefsten Inneren.

Buddha Code Vol. 2

Musik die deine Seele berührt

Inspiriert durch ein Jahr der Transformation und Veränderung spiegelt sich die bunte Vielfalt des Lebens, mit all seinen Facetten, in den Melodien der Lieder von Buddha Code Vol. 2 wider.

Geführte Meditation bei Depressionen

Ein weiteres Thema, das in Verbindung mit Meditationspraktiken für viele Menschen von Interesse ist, sind Depressionen. Ebenso wie Angststörungen werden unterschiedliche Meditations- und Achtsamkeitsübungen im professionellen therapeutischen Rahmen eingesetzt, um Depressionen und deren Symptome zu lindern. Eine in 2014 durchgeführte Untersuchung belgischer und US-amerikanischer Forscher konnte nicht nur nachweisen, dass eine sechsmonatige Meditationspraxis depressive Symptome der Jugendlichen Probanden deutlich linderte. Die Studie zeigte auch, dass durch die regelmäßige Meditation sogar der Entstehung weiterer depressiver Symptome vorgebeugt werden konnte.

Da Menschen, die unter Depressionen leiden häufig sehr stark mit sich selbst beschäftigt sind, fällt es ihnen oft noch schwerer, ihre Gedanken im Rahmen einer Meditation eigenständig zu bündeln. Einige Gedanken sind sehr präsent und verdrängen andere. Das kann die persönliche Meditationspraxis erschweren. Wenn auch dir dieses Problem bekannt vorkommt, so heißt dies noch lange nicht, dass du auch an einer Depression leidest. Abschweifende Gedanken sind bei Meditations-Neulingen völlig normal. Wenn du aber glaubst, an Depressionen zu leiden oder bereits eine Diagnose erhalten hast, so können geführte Meditationen aus den im vorherigen Abschnitt genannten Gründen für dich besonders sinnvoll sein und dir die Praxis erleichtern. Wie auch bei den Angststörungen gilt jedoch auch der o.g. Hinweis (Hinweis Box).

Geführte Meditation Depressionen
Buddha Code Hinweis

Bei all den wissenschaftlichen Erkenntnissen ist es uns wichtig, an dieser Stelle zu betonen, dass Meditation aus unserer Sicht nur eine Komponente zur Heilung körperlicher oder psychischer Leiden sein kann. Solltest du ernsthafte körperliche oder psychische Erkrankungen bei dir vermuten oder erwiesenermaßen unter diesen leiden, so empfehlen wir dir, ärztlichen bzw. psychologischen Rat zu suchen. Das heißt nicht, dass du auf Meditation wirst verzichten müssen. Vermutlich wird deine Meditationspraxis unter professioneller Anleitung und Rat sogar noch wirkungsvoller sein.

Wir von Buddha Code sind absolut überzeugt von den hier vorgestellten positiven Wirkungen (geführter) Meditationen. Da die Wahrnehmung jedes Menschen individuell ausfallen kann, empfehlen wir dir, ihre Wirkung auf dich achtsam zu prüfen. Absolut möglich ist auch, dass geführte Meditationen nichts für dich sind. Aber wie ein Sprichwort lautet: „Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“ Es würde uns viel bedeuten, wenn wir dir durch die Informationen auf dieser Seite oder gar unsere eigenen geführten Meditationen einen Weg oder zumindest den ersten Schritt vorzeichnen konnten. Wir wünschen dir viel Freude und Kraft beim Erforschen deiner Selbst 🙂

Stressabbau durch geführte Meditationen

Unser Leben verlangt uns täglich viel Leistung und Energie ab. Neben beruflichen Belastungen wirkt sich die ständige Erreichbarkeit durch digitale Kommunikationsmöglichkeiten ebenfalls negativ auf unser Stresslevel und damit unser Wohlbefinden aus. Dabei entsteht ein gefährlicher Stresspegel in der Regel nicht von heute auf morgen. Gönnen wir uns und unserem Geist keine Auszeit, steigt unser „innerer Druck“ langsam, aber sicher immer weiter.

Vielleicht kennst auch du dieses Gefühl und bist nun auf der Suche nach einer Möglichkeit, Stress zu reduzieren und eine Pause vom Alltag zu nehmen. Für viele Menschen ist Meditation schon heute genau dieses wirkungsvolle und so wichtige Stressventil. Dabei unterstützt Meditation erwiesenermaßen auf zweierlei Arten beim Stressabbau:

  1. (Geführte) Meditation reduziert deine Stressanfälligkeit: Durch regelmäßige Meditation und Achtsamkeitsübungen wird dein Geist und auch dein Körper gewissermaßen trainiert und dadurch stressresistenter. Meditation kann die Ursachen für Stress leider nicht aufheben, dich aber sehr wohl dazu befähigen, Stress weniger stark zu empfinden. Das belegt unter anderem eine Studie der University of Sussex (GB, 2015).
  2. (Geführte) Meditation senkt auch die tatsächlichen Stresssymptome. Diese können sehr unterschiedlich ausfallen. Sehr häufige Symptome sind Schmerzen oder Angstzustände. Wie eine Untersuchung der John Hopkins University im Jahr 2014 zeigte, können derartige Beschwerden durch Meditation und Achtsamkeitsübungen abgemildert werden.

Welche Arten von geführten Meditationen gibt es?

Wie bereits zu Beginn unserer Reise erwähnt, gibt es sehr verschiedene Formen geführter Meditation. Unterscheiden können wir angeleitete Meditationen zum einen anhand des Mediums (Präsenz, Audio, Video etc.), über welches die Anleitungstexte kommuniziert werden. Zum anderen heben sich einige Arten von geführten Meditationen aufgrund der besonderen Themen oder Inhalte ab. Im folgenden Abschnitt stellen wir besonders beliebte Variationen vor.

Geführte Video-Meditationen

Angeleitete Meditationsübungen in Videoform werden dir insbesondere im kostenlosen YouTube-Kosmos aufgrund des Bewegtbild-Fokus der Plattform begegnen. Grundsätzlich bringen visuelle Elemente aus unserer Sicht keinen direkten Mehrwert für eine geführte Meditation mit sich. Da es grundsätzlich darum geht, potenzielle Ablenkungen auf ein Minimum zu reduzieren und wenn möglich auszublenden, erkennen wir hier sogar ein mögliches Problem.

Viele Menschen schließen bei der Meditation ihre Augen. Dies ist auf keinen Fall notwendig. Letztlich musst du so meditieren, wie es sich für dich stimmig anfühlt. Bist du allerdings noch unerfahren, so bergen geöffnete Augen und wahrgenommene Video-Inhalte aus Sicht von Buddha Code die Gefahr, abzuschweifen oder sich an Details des Videos aufzuhalten. Auch wenn die folgenden Gedanken mit einem Schmunzeln und Augenzwinkern zu betrachten sind, sind sie auch dir vielleicht schon durch den Kopf gegangen 😉

„Die Kleidung des Lehrers oder Lehrerin ist aber schön.“
„Warum steht dort eine Pflanze im Zimmer?“
„Und was besagt eigentlich diese Werbeanzeige dort im Video? Interessant!“

Natürlich können bei geführten Video-Meditationen auch sinnvolle visuelle Eindrücke übermittelt werden. Beispielsweise kannst du sehen, wie der oder die Anleitende sich hinsetzt oder, welche rituellen Bewegungen und Haltungen er oder sie vollzieht. Diese Informationen sind aus der Sicht von Buddha Code für die eigentliche Meditation allerdings weniger relevant. Wie so oft heißt es: Ausprobieren.

Geführte Meditation Video
Geführte Meditation Video

Geführte Video-Meditationen

Angeleitete Meditationsübungen in Videoform werden dir insbesondere im kostenlosen YouTube-Kosmos aufgrund des Bewegtbild-Fokus der Plattform begegnen. Grundsätzlich bringen visuelle Elemente aus unserer Sicht keinen direkten Mehrwert für eine geführte Meditation mit sich. Da es grundsätzlich darum geht, potenzielle Ablenkungen auf ein Minimum zu reduzieren und wenn möglich auszublenden, erkennen wir hier sogar ein mögliches Problem.

Viele Menschen schließen bei der Meditation ihre Augen. Dies ist auf keinen Fall notwendig. Letztlich musst du so meditieren, wie es sich für dich stimmig anfühlt. Bist du allerdings noch unerfahren, so bergen geöffnete Augen und wahrgenommene Video-Inhalte aus Sicht von Buddha Code die Gefahr, abzuschweifen oder sich an Details des Videos aufzuhalten. Auch wenn die folgenden Gedanken mit einem Schmunzeln und Augenzwinkern zu betrachten sind, sind sie auch dir vielleicht schon durch den Kopf gegangen 😉

„Die Kleidung des Lehrers oder Lehrerin ist aber schön.“
„Warum steht dort eine Pflanze im Zimmer?“
„Und was besagt eigentlich diese Werbeanzeige dort im Video? Interessant!“

Natürlich können bei geführten Video-Meditationen auch sinnvolle visuelle Eindrücke übermittelt werden. Beispielsweise kannst du sehen, wie der oder die Anleitende sich hinsetzt oder, welche rituellen Bewegungen und Haltungen er oder sie vollzieht. Diese Informationen sind aus der Sicht von Buddha Code für die eigentliche Meditation allerdings weniger relevant. Wie so oft heißt es: Ausprobieren.

Geführte Audio-Meditationen

Das Format oder die Form der Wahl für unsere geführten Meditationen von Buddha Code ist nicht zuletzt auch aus den o.g. Nachteilen von Video-Meditationen das Audioformat. Natürlich ist dies aber nicht der Hauptgrund. Wir von Buddha Code sind in erster Linie überzeugt von der außergewöhnlichen Wirkung von Klängen der richtigen Schwingungsfrequenz und setzen daher auf Audioinhalte. Im Kern geht es uns vor allem darum, besondere, wirkungsvolle Musik und Meditationen mit emotionaler und energetischer Tiefe zu produzieren. Bei angeleiteten Meditationen, die wie ein Hörspiel im Mp3 Format oder auch als CD gehört werden, können alle für die Meditation relevanten Informationen und atmosphärischen Eindrücke vermittelt und übertragen werden. Auf unnötige zusätzliche Reize wird bei der Audioform verzichtet. Das Audioformat eignet sich daher aus unserer Sicht am besten für geführte Meditationen.

Geführte Meditationen Audio

Geführte Meditation mit Anleitung

Viele geführte Meditationen, vor allem kostenlose, steigen relativ schnell in die eigentliche Meditation ein. Eine weiterführende Erklärung der Hintergründe und besonderen Eigenschaften oder Wirkungsweisen der jeweiligen geführten Meditation spart man sich häufig. Dabei ergibt es insbesondere für Anfänger Sinn, diese Informationen weiterzugeben. Wir von Buddha Code haben daher für jede unserer geführten Meditationen eine An- bzw. Einleitung produziert. Hör hier gern in ein Beispiel hinein. 😊

Geführte Meditation Chakra Grafik

Geführte Chakra Meditationen

Wenn du gerade erst damit beginnst, in die Welt der Meditation und Spiritualität einzutauchen, werden dir gerade im Kontext geführter Meditation einige Begriffe immer wieder begegnen und möglicherweise besonders auffallen. Insbesondere die Ausdrücke „Chakra“ oder „Chakren“ werden hier ziemlich sicher hervorstechen. Wenn du dich bereits mit den Eigenschaften und Wirkungsmöglichkeiten der Chakren auseinandergesetzt und nun an der sogenannten Aktivierung bestimmter Chakren interessiert bist, so bist auch du hier goldrichtig.

Chakren sind die Bewusstseins- und Energiezentren des Menschen. Sie entstammen jahrtausendealten hinduistischen Yoga-Traditionen und werden auch heute noch gleichermaßen von traditionellen wie modernen westlichen Meditationslehrern bewusst angesteuert. Je nach traditioneller Strömung und Betrachtungsweise wird eine unterschiedliche Anzahl an Chakren benannt. Am häufigsten werden, wie in der Grafik unten zu erkennen ist, sieben bzw. acht Chakren aufgeführt. Die geführten Meditationen von Buddha Code widmen sich diesen Chakren und zielen auf ihre Aktivierung ab. Je nach Chakra kannst du unterschiedliche positive Auswirkungen für deinen Körper und Geist erwarten. Wenn du dich tiefer mit dem Thema Chakren auseinandersetzen möchtest, empfehlen wir dir unsere umfassenden Inhalte zur Chakra Meditation. Weitere Informationen findest du auch direkt in den Einleitungs-Hörproben unserer Meditations-Produkte.

Du möchtest direkt in eine geführte Chakra Meditation hineinhören? Kein Problem! 🙂

  • Einbindung Hörprobe Wurzelchakra Meditation

Geführte Chakra Meditationen

Wenn du gerade erst damit beginnst, in die Welt der Meditation und Spiritualität einzutauchen, werden dir gerade im Kontext geführter Meditation einige Begriffe immer wieder begegnen und möglicherweise besonders auffallen. Insbesondere die Ausdrücke „Chakra“ oder „Chakren“ werden hier ziemlich sicher hervorstechen. Wenn du dich bereits mit den Eigenschaften und Wirkungsmöglichkeiten der Chakren auseinandergesetzt und nun an der sogenannten Aktivierung bestimmter Chakren interessiert bist, so bist auch du hier goldrichtig.

Chakren sind die Bewusstseins- und Energiezentren des Menschen. Sie entstammen jahrtausendealten hinduistischen Yoga-Traditionen und werden auch heute noch gleichermaßen von traditionellen wie modernen westlichen Meditationslehrern bewusst angesteuert. Je nach traditioneller Strömung und Betrachtungsweise wird eine unterschiedliche Anzahl an Chakren benannt. Am häufigsten werden, wie in der Grafik unten zu erkennen ist, sieben bzw. acht Chakren aufgeführt. Die geführten Meditationen von Buddha Code widmen sich diesen Chakren und zielen auf ihre Aktivierung ab. Je nach Chakra kannst du unterschiedliche positive Auswirkungen für deinen Körper und Geist erwarten. Wenn du dich tiefer mit dem Thema Chakren auseinandersetzen möchtest, empfehlen wir dir unsere umfassenden Inhalte zur Chakra Meditation. Weitere Informationen findest du auch direkt in den Einleitungs-Hörproben unserer Meditations-Produkte.

Du möchtest direkt in eine geführte Chakra Meditation hineinhören? Kein Problem! 🙂

Geführte Meditation Chakra Grafik

Geführte Meditation mit Musik

Neben dem gesprochenen Wort wird dir in vielen geführten Meditationen, ganz gleich, ob im Video- oder nur im Audio-Format eine mehr oder wenige subtile Hintergrundmusik auffallen. Häufig ist diese Musik fester Bestandteil der Gesamtwirkung einer geführten Meditation. Meist handelt es sich um Entspannungsmusik, die den gedanklichen Fokus und Zugang zur Meditation erleichtern soll und ein breites Spektrum von traditionell indischen Klängen bis hin zu klassischen Instrumenten oder Naturgeräuschen abdecken kann.

Geführte Meditation mit Klangschalen

Ein in der für geführte Meditationen verwendeten Entspannungsmusik häufig vorkommendes Instrument sind Klangschalen. Der charakteristische Klang der traditionell-asiatischen Schalen wird zum einen durch das Streichen über die Oberfläche, zum anderen durch leichte Schläge eines durch Stoff gedämpften Holzschlägels erzeugt. Weil Klangschalen eine besonders harmonische Atmosphäre schaffen, werden sie auch besonders gern in geführten Meditationen eingesetzt.

Geführte Meditation Klangschalen

Geführte Traumreisen Meditationen

Eine besondere und sehr weit gefasste Form der geführten Meditation sind Traumreisen, auch „Fantasiereisen“ genannt. Traumreisen verlassen gewissermaßen die zielgerichtete Ebene anderer geführter Meditationen und sind grundlegend mit Hörspielen vergleichbar, die wir häufig aus unserer Kindheit kennen. Traumreisen sind weniger auf Aspekte wie Bewusstmachung oder Fokussierung ausgerichtet, sondern sollen, wie der Name es bereits verrät, zum zwanglosen Träumen einladen oder sogar als Einschlafhilfe fungieren. Wenn du noch keine genaue Vorstellung von Traumreisen hast, so höre dir gern unsere erste Buddha Code Fantasiereise „Die magische Muschel der Unterwasserwelt“ an. Diese ist bewusst für Kinder geschaffen worden. Es gibt allerdings auch Traumreisen für Erwachsene. Diese sind bei uns bereits in Planung. Bleib gespannt 🙂

Geführte Meditationen zur Heilung deines inneren Kindes

Eine besondere Bezeichnung die dir im Umfeld geführter Meditationen begegnen wird und möglicherweise Fragen aufwerfen könnte, ist die geführte Meditation deines inneren Kindes. Bei Meditationen, die dein „inneres Kind“ ansprechen geht es häufig darum, die aus deiner Kindheit bekannten intensiven Gefühle der Freude, aber auch möglicherweise verankerte negative Emotionen gezielt anzusteuern. In unserer geführten Sakralchakra Meditation nehmen wir dich beispielsweise mit auf eine Reise, die dein inneres Kind zum Lachen bringen soll. Neugierig? Hier kannst du direkt reinhören!

Geführte Meditation Vorbereitung

(Wie) muss ich mich auf eine geführte Meditation vorbereiten?

Nachdem du nun vermutlich sehr viel Neues über geführte Meditationen erfahren hast, kommen wir nun zur eigentlichen praktischen Anwendung. Viele Menschen, vor allem Anfänger, nähern sich der Meditation mit teilweise zu hohen Erwartungen an sich selbst und im Alltag erlernten Verhaltens- und Denkmustern. Ein typischer Fehlgedanke an dieser Stelle ist die Vermutung, man müsse sich umfassend auf eine (geführte) Meditation vorbereiten. Das stellt aus unserer persönlichen Erfahrung keinen sinnvollen Ansatz dar. Deine Meditation ist der Ort, an dem du die Verpflichtungen, Regeln und Vorschriften des Alltags hinter dir lässt. Versuche also, die Sache möglichst entspannt anzugehen.

Für eine wirkungsvolle Meditation sind aber durchaus einige grundlegende Voraussetzungen nötig. Diese trägst du aber in den meisten Fällen bereits bei dir. Die wichtigste Voraussetzung ist beispielsweise das Interesse an Meditation und ihren möglichen positiven Auswirkungen. Diese Voraussetzung erfüllst du vermutlich bereits, wenn du diesen Text liest. Sehr gut! 🙂 Ein ruhiger Ort, an dem dich keiner während deiner Meditation stört, zählt ebenfalls dazu. Die Antworten auf einige der in diesem Kontext häufig gestellten Fragen hat unser Gründer und Komponist Tim in nachfolgenden Videos beantwortet. Schau doch gern rein und lass dich inspirieren 🙂

(Wie) muss ich mich auf eine geführte Meditation vorbereiten?

Nachdem du nun vermutlich sehr viel Neues über geführte Meditationen erfahren hast, kommen wir nun zur eigentlichen praktischen Anwendung. Viele Menschen, vor allem Anfänger, nähern sich der Meditation mit teilweise zu hohen Erwartungen an sich selbst und im Alltag erlernten Verhaltens- und Denkmustern. Ein typischer Fehlgedanke an dieser Stelle ist die Vermutung, man müsse sich umfassend auf eine (geführte) Meditation vorbereiten. Das stellt aus unserer persönlichen Erfahrung keinen sinnvollen Ansatz dar. Deine Meditation ist der Ort, an dem du die Verpflichtungen, Regeln und Vorschriften des Alltags hinter dir lässt. Versuche also, die Sache möglichst entspannt anzugehen.

Für eine wirkungsvolle Meditation sind aber durchaus einige grundlegende Voraussetzungen nötig. Diese trägst du aber in den meisten Fällen bereits bei dir. Die wichtigste Voraussetzung ist beispielsweise das Interesse an Meditation und ihren möglichen positiven Auswirkungen. Diese Voraussetzung erfüllst du vermutlich bereits, wenn du diesen Text liest. Sehr gut! 🙂 Ein ruhiger Ort, an dem dich keiner während deiner Meditation stört, zählt ebenfalls dazu. Die Antworten auf einige der in diesem Kontext häufig gestellten Fragen hat unser Gründer und Komponist Tim in nachfolgenden Videos beantwortet. Schau doch gern rein und lass dich inspirieren 🙂

Hinweis: Die folgenden Videos sind Teil unseres Videokurses zu Mudras. Lasse dich daher von den Begrifflichkeiten nicht verwirren. Alle Hinweise und Empfehlungen kannst du ganz einfach auch auf die Meditation im Allgemeinen beziehen. 

Geführte Meditation Vorbereitung

Welcher Ort ist der richtige für eine geführte Meditation?

Deine Meditation kann theoretisch überall stattfinden. Die Hauptsache ist, dass du dich an diesem Ort wohl fühlst und ungestört meditieren kannst. Natürlich gehen mit diesen Anforderungen einige Einschränkungen einher. Das Zimmer sollte gut durchlüftet und frei von Störungen wie Lärm oder hektischem Treiben sein. Schalte gern auch dein Handy aus, um während deiner Praxis nicht gestört zu werden. Eine Meditation im Wohnzimmer deiner WG oder Familienwohnung könnte beispielsweise aufgrund der möglichen Störquellen schwierig werden oder sich für dich nicht stimmig anfühlen. Mehr dazu im Video.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Wann ist der perfekte Zeitpunkt und wie lange dauert eine geführte Meditation?

Es gibt nicht den einen, universell perfekten Zeitpunkt für eine Meditation. Wie wir bereits früher im Text erklärt haben, ist eine (geführte) Meditation eine individuelle Angelegenheit. Probiere unterschiedliche Zeitpunkte aus und du wirst schon bald merken, welcher Zeitpunkt der richtige für dich ist.

Wie lang eine geführte Meditation dauert ist sehr unterschiedlich. Die Dauer kann zwischen wenigen Minuten und mehr als einer oder sogar mehreren Stunden liegen. Für Anfänger sind jedoch eher kürzere geführte Meditationen sinnvoll, weil eine zu lange Meditation zu schneller Ermüdung führen kann. Die geführten Meditationen von Buddha Code sind um die 30 Minuten lang. Mehr Informationen findest du im nun folgenden Video.

Wann ist der perfekte Zeitpunkt und wie lange dauert eine geführte Meditation?

Es gibt nicht den einen, universell perfekten Zeitpunkt für eine Meditation. Wie wir bereits früher im Text erklärt haben, ist eine (geführte) Meditation eine individuelle Angelegenheit. Probiere unterschiedliche Zeitpunkte aus und du wirst schon bald merken, welcher Zeitpunkt der richtige für dich ist.

Wie lang eine geführte Meditation dauert ist sehr unterschiedlich. Die Dauer kann zwischen wenigen Minuten und mehr als einer oder sogar mehreren Stunden liegen. Für Anfänger sind jedoch eher kürzere geführte Meditationen sinnvoll, weil eine zu lange Meditation zu schneller Ermüdung führen kann. Die geführten Meditationen von Buddha Code sind um die 30 Minuten lang. Mehr Informationen findest du im nun folgenden Video.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Welche (Sitz-)Position sollte ich für eine geführte Meditation einnehmen?

Auch die Haltung während einer geführten Meditation ist reine Geschmackssache und vor allem eine Frage der Erfahrung und körperlichen Verfassung. Lasse dich bei der Wahl der für dich stimmigen Haltung bitte nicht von den verbreiteten Bildern tibetischer Mönche oder Meditationslehrern mit jahrelanger Meditationserfahrung verunsichern, die in einem perfekt symmetrischen Lotussitz meditieren.

Vielen Meditations-Neulingen fällt das lange Sitzen in ungewohnten Positionen anfänglich sehr schwer. Dadurch richtet sich ihre Aufmerksamkeit zu oft auf die Haltung des Körpers, anstatt auf wesentlich wichtigere Aspekte wie beispielsweise die Atmung. Natürlich gibt es einige Tipps und Grundregeln, die dir dabei helfen, die Wirkung deiner Meditationspraxis zu verbessern. Die beste und wichtigste Voraussetzung für eine gelungene Meditation ist, dass du dich mit deiner Haltung wohlfühlst. Es sollte dir leichtfallen, diese Haltung für eine halbe Stunde einzunehmen. Du solltest zum Beispiel locker sitzen und dein Körper dabei möglichst symmetrisch sein. Mach dich hierbei aber nicht verrückt. Mehr Infos und Inspiration findest du im Video.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Sind unruhige Gedanken während einer geführten Meditation ein Problem?

Unruhige oder abschweifende Gedanken sind, gerade wenn du ein Meditations-Anfänger bist, völlig normal und kein Grund zur Sorge. Sieh es eher als ein erstes Ziel an, deine Gedanken mithilfe deiner Meditationspraxis Schritt für Schritt zu sortieren. Mehr zu diesem Thema im Video.

Sind unruhige Gedanken während einer geführten Meditation ein Problem?

Unruhige oder abschweifende Gedanken sind, gerade wenn du ein Meditations-Anfänger bist, völlig normal und kein Grund zur Sorge. Sieh es eher als ein erstes Ziel an, deine Gedanken mithilfe deiner Meditationspraxis Schritt für Schritt zu sortieren. Mehr zu diesem Thema im Video.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Wo kann ich geführte Meditationen durchführen oder erwerben?

Geführte Meditationen findest du online an zahlreichen Stellen. Schaue dich doch einfach mal bei YouTube oder auch bei Spotify um und du wirst viele interessante kostenlose Angebote entdecken. Alternativ dazu kannst du auch den klassischen Weg zur geführten Meditation wählen und dir einen entsprechenden Kurs suchen. In jeder größeren Stadt bieten Gesundheits-, Sport- und Therapiezentren verschiedene Meditationskurse an, sodass du sicher fündig wirst. Wenn du die im Laufe des Textes vorgestellten geführten Meditationen von Buddha Code für dich entdecken konntest, so freuen wir uns natürlich umso mehr, wenn wir mit unseren Produktionen zu deinem Wohlbefinden beitragen können. Hier gelangst du zu unserer Produktübersicht geführter Meditationen.

Was geführte Meditationen von Buddha Code besonders macht

Für uns bei Buddha Code ist es sehr wichtig, dass geführte Meditationen unsere Hörer ebenso wie unsere Musik auf zwei Ebenen berührt: Auf der emotionalen Ebene und der energetischen Ebene. Den Unterschied zwischen diesen kann man am besten folgendermaßen beschreiben:

„Die emotionale Ebene der Musik hört man, und die energetische Ebene der Musik fühlt man.“

All unsere geführten Meditationen sind aus diesem Grund in 432 Hz Schwingungsfrequenz produziert und tragen eine besondere Energie und Emotionen in deine Meditationspraxis. Den Unterschied hört und fühlt man. Wenn du mehr über das Thema 432 Hz Musik erfahren möchtest, empfehlen wir dir unseren Artikel zu diesem Thema.

Zusammenfassung und Fazit

Unsere Reise durch die Welt der geführten Meditation neigt sich ihrem Ende zu. Wir haben gesehen, wie vielfältig die Formen, Anwendungsfelder und Wirkungsweisen angeleiteter Meditationen sein können. Am Ende sind alle hier beleuchteten Aspekte auch nur eine Perspektive auf das Thema. Die wichtigste Botschaft, die wir dir auf deinem Weg zu deiner ersten oder aber der nächsten geführten Meditation mitgeben möchten: Nimm dir Zeit und erschließe die Welt der Meditation in Ruhe und auf für dich stimmige Art und Weise. Lasse dich niemals von äußeren, unangenehm erscheinenden Einflüssen leiten und finde so zu innerem und äußerem Frieden.

Wir wünschen dir wunderschöne Meditationserfahrungen mit viel Freude und viel Leichtigkeit. 🙂

Buddha Code Tipp: Alles über 432 Hz Musik & So produzieren wir Musik in 432 Hz

Du möchtest mehr zu diesem Thema erfahren? Dann empfehlen wir dir unseren umfassenden Artikel zur 432 Hz Musik . Du möchtest wissen, wie Tim seine Musik komponiert, produziert und auf welche Herausforderungen er dabei stößt? Dann ist der folgende Artikel genau richtig für dich! 🙂 Jetzt Artikel zur Musikproduktion in 432 Hz lesen.

Was macht die Entspannungsmusik in 432 Hz von Buddha Code einzigartig?

Für uns besitzt Musik zur Entspannung immer zwei Ebenen: Eine emotionale Ebene und eine energetische Ebene. Den Unterschied zwischen diesen Ebenen fassen wir immer folgendermaßen zusammen:

„Die emotionale Ebene der Musik hört man, und die energetische Ebene der Musik fühlt man.“

Eine emotionale Tiefe können wir auch haben, wenn wir Musik hören, die auf 440 Hz gestimmt ist. Diese löst auf emotionaler Ebene etwas in uns aus, wodurch sich auch Themen öffnen können, die man schließlich bspw. durch Meditation oder Yoga energetisch verarbeiten kann. Ein Beispiel hierfür ist Filmmusik. Diese ist auf 440 Hz produziert, trifft einen jedoch so sehr emotional und kann Tränen auslösen, wenn man eine bestimmte Szene anschaut. Um jedoch – aus unserer Sicht – eine energetisch optimale Musik zu entwickeln, sollte die energetische Tiefe auch schon im Rahmen der Produktion berücksichtigt werden.

Buddha Code Tipp

Wir möchten an dieser Stelle abschließend noch einen freiwilligen Literaturhinweis geben und auf das aus unserer Sicht sehr gelungene Buch: „Meditation – Eine praktische Anleitung“ verweisen, welches uns persönlich in unserer Meditationspraxis inspiriert und uns somit auch die Erarbeitung der Informationen auf dieser Seite ermöglicht hat.

Unsere Themenwelten

Mediationsmusik als Schlüssel zu sich selbst

Meditationsmusik verbindet zwei kraftvolle Wege, in seine Mitte zu finden: Musik und Meditation. Musik ist Schwingung, reine Energie.

Yoga Musik: Klänge für deine Yoga Praxis

Yoga Musik ist ein Erlebnis für alle Sinne. Sie beeinflusst unsere Gefühle und unseren Geist maßgeblich. Denn durch das Hören von Musik beim Yoga, werden unser…

ENTSPANNUNGSMUSIK: DEIN WEG ZU INNERER RUHE

Folge uns in diesem Artikel auf eine Reise durch die Welt entspannender Musik und finde heraus, wie auch du sie sinnstiftend in dein Leben integrieren kannst. 

Buddha Code Redaktion

Autor des Artikel

Du hast weitere Fragen zur Geführten Meditation oder eigene Gedanken dazu? Dann schreibe uns gerne eine Mail an redaktion@buddhacode.de. Wir freuen uns über jeden Impuls.

Häufige Fragen zur Geführten Meditation

Was ist eine geführte Meditation?

Eine geführte Meditation ist eine Meditation, die unterAnleitung eines erfahrenen Meditationslehrers oder Praktizierenden erfolgt. 

Für wen eignet sich eine geführte Meditation?

Geführte Meditationen eignen sich grundsätzlich für jeden. Ob die angeleitete Meditation jedoch auch die für dich stimmige Form der Meditation darstellt, kannst du nur herausfinden, indem du verschiedene geführte Meditationen ausprobierst.

Hat eine geführte Meditation eine Auswirkung auf meine Gefühlswelt und auf mein Wohlbefinden?

Meditation im Allgemeinen kann dein emotionales und seelisches Wohlbefinden steigern. Menschen, die regelmäßig meditieren sind glücklicher und ausgeglichener als sie es zuvor ohne diese Meditationspraxis waren.

Welche Arten von geführten Meditationen gibt es?

Es gibt sehr verschiedene Formen geführter Meditationen. Unterscheiden können wir geführte Meditationen zum einen anhand des Mediums (Präsenz, Audio, Video etc.) und der speziellen Themen oder Inhalte. Besonderes beliebte Formen der angeleiteten Meditation sind:

– Geführte Audio-Meditationen
– Geführte Video-Meditationen
– Geführte Meditation mit Anleitungstext
– Geführte Meditation mit Musik
– Geführte Chakra Meditationen
– Geführte Traumreisen Meditationen
– Geführte Meditationen zur Heilung des inneren Kindes

Wo finde ich Hintergrundmusik für meine geführten Meditationen?

Grundsätzlich findest du zahlreiche Playlists von Hintergrundmusik bspw. auf Spotify oder auf Youtube. Darüber hinaus findest du auch auf unserem Shop Hintergrundmusik in 432 Hz wie bspw. Buddha Code Vol. 1 oder Buddha Code Vol. 2. Diese sind als Musik MP3 Download oder Musik CD erhältlich. Darüber hinaus ist unsere Hintergrundmusik GEMAfrei. Zusätzlich haben wir auf den Produktseiten Hörproben zu all unseren Produkten zur Verfügung gestellt. Schau dich gerne auf unserem Shop um und höre mal rein. Falls du Fragen haben solltest, schreibe uns gerne unter support@buddhacode.de.

© 2020 Buddha Code, All Rights Reserved

Cookie-Optout:

Zu den Cookie Einstellungen