Seelen Chakra Meditation

Seelenchakra Meditation: Öffne das 8. Chakra

Wenn du dich mit den Themen Meditation, Yoga und Entspannung beschĂ€ftigst, wirst du ziemlich sicher bereits BerĂŒhrungspunkte mit dem Thema Chakren und der Chakra Meditation gehabt haben. Auf dieser Seite widmen wir uns dem Seelenchakra und möchten dieses 8. und aus dem System der Inka stammende Chakra auf verstĂ€ndliche Art und Weise gemeinsam mit dir erschließen. Folge uns auf eine Reise zu deinem Seelenchakra. Unterwegs werden wir Hintergrundinformationen kennenlernen und die hĂ€ufigsten Fragen zu diesem Chakra beantworten.

Diese Themen erwarten Dich

Klicke auf die Überschrift um direkt auf das Kapitel zu gehen

Hinweis von Buddha Code

Wenn du unsere anderen Inhalte auf dieser Website bereits kennst, wird dir auffallen, dass das Thema Chakren in vielerlei Hinsicht ein besonderes ist. Obwohl das Forschungsinteresse in diesem Bereich in den letzten Jahren deutlich gestiegen ist und mittlerweile einige Studien existieren, die die Wirkung der Chakren auf unser Wohlbefinden untersuchen, ist es vor allem wichtig, sich auf dieses Thema einzulassen, ohne alle Informationen, die du in diesem und auch anderen Texten finden wirst, auf die wissenschaftliche Goldwaage zu legen. Das Thema Chakren ist eng verbunden mit der hinduistischen Glaubenslehre. Im Falle des Seelenchakras geht es sogar um das noch weniger verbreitete Chakrensystem der Inkas. Ohne eine gewisse Offenheit fĂŒr spirituelle Themen, wird es dir nicht leichtfallen, in diesem Bereich inhaltlich anzukommen. Aber: Du wirst im Internet und auch in analogen Medien sicherlich auf Autor*Innen stoßen, die sich dem Thema Chakren auf wesentlich spirituellere Art und Weise nĂ€hern oder sich noch enger an der hinduistischen Glaubenslehre bewegen. Wir bei Buddha Code sind von den positiven Auswirkungen gezielter Chakra Meditation ĂŒberzeugt und möchten das Thema daher so vielen Menschen wie möglich eröffnen. Eine unkomplizierte ErklĂ€rung der ZusammenhĂ€nge und ein gewisser Bezug zur Wissenschaft gehört fĂŒr uns, wo sinnvoll, einfach dazu.

Wenn du Anregungen zu unseren Inhalten hast, freuen wir uns ĂŒber deine Nachricht. 😊

Was ist das Seelenchakra?

Das Seelenchakra ist Ă€hnlich wie die 7 Hauptchakren ein wichtiges Zentrum deines Energiesystems. Obwohl es aus dem Chakrensystem der Inkas stammt und damit nicht Teil der weitverbreiteten 7 Hauptchakren der hinduistischen Lehre ist, wird es aufgrund seiner Position hĂ€ufig auch als das 8. Chakra bezeichnet. Sein ursprĂŒnglicher Name „Wiracocha“ bedeutet ĂŒbersetzt die „Quelle des Göttlichen“.

Chakren sind die Energiezentren unseres Körpers, die unsere körpereigene, aber auch die Energie der Außenwelt sammeln, transformieren und im Energiesystems des Körpers verteilen. Wenn du zunĂ€chst einen seichten Einstieg in das Thema Chakren bekommen möchtest, so empfehlen wir dir unsere Hauptseite zum Thema Chakra Meditation.

Das Seelenchakra befindet sich oberhalb des Körpers, steht aber nicht mehr in direkter Verbindung zu diesem und stellt die Verbindung zur allumfassenden Liebe und dem Göttlichen Selbst her. Es dient uns auch als Quelle des Wissens und der Reinheit. Es enthÀlt den gesamten Bauplan unseres physischen und feinstofflichen Seins.

Das Seelenchakra ist dabei ein Ă€ußerst machtvolles und energiereiches Chakra. Es fungiert als HĂŒter aller anderen Chakren, steht dadurch in Verbindung zu unserer Körper- und Zellebene und kann daher genutzt werden, um alle anderen Chakren zu öffnen und zu reinigen. Eine besondere Rolle wird dabei dem Herzchakra zuteil. Das Herzchakra ist im System der 7 Hauptchakren vor allem mit dem Thema der Liebe verbunden. Weil das Seelenchakra die „allumfassende Liebe“ thematisiert, entsteht hier eine Art BrĂŒcke zwischen diesen beiden Chakren, unserem physischen und feinstofflichen Körper, den Erinnerungen aller bereits inkarnierten Leben, unserem Seelenplan, vorbestimmte Begegnungen und unseren zukĂŒnftigen Bestimmungen.

Hinweis von Buddha Code

Neben unserer allgemeinen Einstiegsseite findest du außerdem Ă€hnliche Seiten zu jedem der 6 verbleibenden Hauptchakren und dem Seelenchakra. Nutze gern die folgende Liste zur Navigation:

Symbol Nr. Chakra (Klicke fĂŒr mehr Informationen) Farbe Sanskrit Synonyme Position Bedeutung/Themen Mantra Mudras Dazugehörige Buddha Code Meditation
1 Wurzelchakra Rot Muladhara Basis Chakra Unteres Ende der WirbelsĂ€ule am Beckenboden Erdung, Urvertrauen, Mut, Selbstsicherheit, Lebenskraft >>LAM<< Prithivi-Mudra GefĂŒhrte Wurzelchakra Meditation
2 Sakralchakra Orange Svadhisthana Sexual Chakra, Sex Chakra Unterer Bauch, eine Handbreite unter dem Nabel Emotionen, SexualitĂ€t, Sinnlichkeit KreativitĂ€t, RollenverstĂ€ndnis >>VAM<< Yoni-Mudra, Shivalinga-Mudra GefĂŒhrte Sakralchakra Meditation
3 Solarplexuschakra Gelb Manipura Sonnengeflecht Chakra, Nabel Chakra, Bauch Chakra Oberer Bauch, auf dem Solarplexus Gedanken, GlaubenssĂ€tze, Unterbewusstsein, Vergangenheit, Visionen, Tatendrang >>RAM<< Agni-Mudra GefĂŒhrte Solarplexuschakra Meditation
4 Herzchakra GrĂŒn Anahata   In der Mitte der Brust auf Höhe des Herzens Liebe, Selbstliebe, Lebensfreude, MitgefĂŒhl, Heilung, Hingabe, Frieden >>YAM<< Padma-Mudra GefĂŒhrte Herzchakra Meditation
5 Halschakra Hellblau Visuddha Kehlkopfchakra, Kehl Chakra Auf dem Kehlkopf Kommunikation, AusdrucksfÀhigkeit, Wahrheit, Reinheit, Musik, Harmonie >>HAM<< Shankh-Mudra Bald erhÀltlich
6 Stirnchakra Dunkelblau Ajna Drittes Auge Chakra, Third Eye Chakra Mitte der Stirn, Zwischen Augenbrauen Ausdruck der Seele, Klarsicht, Wahrnehmung, Wissen, Weisheit, Intuition >>OM<< bzw.(>>AUM<<) Jnana-Mudra, Hakini-Mudra Bald erhÀltlich
7 Kronenchakra Lila / Violett Sahasrara   Am höchsten Punkt des Kopfes, ĂŒber dem Scheitel SpiritualitĂ€t, Stille, Sinn des Lebens, Verbindung zum Kosmos/Göttlichen Kein Mantra, stattdessen Stille; teilweise >>AH<< Uttarabodhi-Mudra Bald erhĂ€ltlich

Wie kann ich mein Seelenchakra öffnen und aktivieren?

Dein Seelenchakra kann u.a. mit Hilfe von Meditation geöffnet und aktiviert werden. Hierbei handelt es sich dann um eine sogenannte Seelenchakra Meditation. Bei der Seelenchakra Meditation wendest du dich in MeditationsĂŒbungen gezielt deinem Seelenchakra zu.

Ist die Wirkung und Bedeutung des Seelenchakras wissenschaftlich bewiesen?

Alle auf dieser Seite erlĂ€uterten WirkungszusammenhĂ€nge basieren auf der in den Veden und durch die Inkas ĂŒberlieferten Lehre. Die Achtsamkeits- Meditations- und Lebenspraktiken rund um die 7 Hauptchakren haben sich in der hinduistischen Gesellschaft und Glaubensgemeinschaft seit Jahrtausenden bewĂ€hrt und finden nicht umsonst auch in der westlichen Welt immer mehr AnhĂ€nger und Praktizierende. Auch die spirituelle Praxis rund um das Seelenchakra und das Chakrensystem der Inkas findet in den letzten Jahren immer mehr Anklang.

Aus wissenschaftlicher Sicht möchten wir an dieser Stelle aber festhalten, dass keiner der auf dieser Seite dargestellten ZusammenhĂ€nge als wissenschaftlich erwiesen bezeichnet werden kann. Wenn du tiefergehendes Interesse am Thema Chakren und Wissenschaft hast, empfehlen wir dir den Abschnitt „Ist die Wirkung und Bedeutung der Chakren wissenschaftlich bewiesen?“ auf unserer Hauptseite zur Chakra Meditation.

Zusammenfassung und Fazit

Das Seelenchakra ist ein ganz besonderes Chakra. Es ist unsere Verbindung zur allumfassenden Liebe und dem Göttlichen Selbst und lehrt uns, dass alles mit allem zusammenhĂ€ngt. Die wundervolle Möglichkeit, durch das Seelenchakra unser gesamtes Energiesystem als Ganzes ansprechen zu können, fasziniert uns immer wieder und so hoffen wir, dass wir auch dir einen guten Überblick ĂŒber das 8. Chakra geben konnten.

Unsere Empfehlung lautet: BeschĂ€ftige dich weiter mit deinen Chakren und wage (erste) spirituelle Gehversuche im Umgang mit deinem Energiesystem. Erkunde dein Seelenchakra und suche dir hierfĂŒr die fĂŒr dich stimmige Herangehensweise. Möglicherweise ist dies auch fĂŒr dich eine gefĂŒhrte Seelenchakra Meditation. Wenn du noch Fragen zum Seelenchakra oder der Seelenchakra Meditation hast, sind wir unter redaktion@buddhacode.de jederzeit fĂŒr dich da. Wir wĂŒnschen dir viel Freude und viel Leichtigkeit beim Erkunden deines Seelenchakras! 😊

buddhacode_favicon
Autor des Artikel

Buddha Code Redaktion

Du hast weitere Fragen zur Seelenchakra Meditation oder eigene Gedanken zu diesem Thema? Dann schreibe uns gerne eine Mail an redaktion@buddhacode.de. Wir freuen uns ĂŒber jeden Impuls.

HĂ€ufige Fragen zum Seelenchakra und der Seelenchakra Meditation

Was ist das Seelenchakra?

Das Seelenchakra ist das 8. Chakra unseres Energiesystems. Es stammt aus dem Chakrensystem der Inkas und ist damit nicht Teil der weitverbreiteten 7 Hauptchakren der hinduistischen Lehre.

Wie kann ich mein Seelenchakra öffnen und aktivieren?

Die beste Möglichkeit, um dein Seelenchakra achtsam zu öffnen, stellt die Seelenchakra Meditation dar. Bei der Seelenchakra Meditation wendest du dich in MeditationsĂŒbungen gezielt deinem Seelenchakra zu.

Ist die Wirkung und Bedeutung des Seelenchakras wissenschaftlich bewiesen?

Leider konnte die Wirkung und Bedeutung der Chakren auf Basis aktueller medizinischer Forschung bisher nicht nachgewiesen werden. Aber: Viele Menschen, inklusive uns selbst, glauben fest an die Wirkung und Bedeutung der Chakren und Energiebahnen. Wir empfehlen dir daher, deine Reise dennoch fortzusetzen, dich weiter mit dem Thema zu beschĂ€ftigen und dich auf eigene erste Erfahrungen, beispielsweise bei Meditationen oder Yoga Übungen, einzulassen.