Sakralchakra Buddha Code

Sakralchakra Meditation: Lass deine GefĂŒhle und Lebensenergie fließen

Wenn du dich mit den Themen Meditation, Yoga und Entspannung beschĂ€ftigst, wirst du ziemlich sicher bereits BerĂŒhrungspunkte mit dem Thema Chakren und der Chakra Meditation gehabt haben. Auf dieser Seite widmen wir uns dem Sakralchakra und möchten dieses kraftvolle Chakra in aller AusfĂŒhrlichkeit aber auf verstĂ€ndliche Art und Weise gemeinsam mit dir erschließen. Folge uns auf eine Reise zu deinem Sakralchakra. Unterwegs werden wir Hintergrundinformationen kennenlernen und die hĂ€ufigsten Fragen zum zweiten der 7 Hauptchakren beantworten, bevor wir im unteren Teil die Wege und Wirkungen gezielter Sakralchakra Meditation kennenlernen.

Diese Themen erwarten Dich

Klicke auf die Überschrift um direkt auf das Kapitel zu gehen

Hinweis von Buddha Code

Wenn du unsere anderen Inhalte auf dieser Website bereits kennst, wird dir auffallen, dass das Thema Chakren in vielerlei Hinsicht ein besonderes ist. Obwohl das Forschungsinteresse in diesem Bereich in den letzten Jahren deutlich gestiegen ist und mittlerweile einige Studien existieren, die die Wirkung der Chakren auf unser Wohlbefinden untersuchen, ist es vor allem wichtig, sich auf dieses Thema einzulassen, ohne alle Informationen, die du in diesem und auch anderen Texten finden wirst, auf die wissenschaftliche Goldwaage zu legen. Das Thema Chakren ist eng verbunden mit der hinduistischen Glaubenslehre. Ohne eine gewisse Offenheit fĂŒr spirituelle Themen, wird es dir nicht leichtfallen, in diesem Bereich inhaltlich anzukommen. Aber: Du wirst im Internet und auch in analogen Medien sicherlich auf Autor*Innen stoßen, die sich dem Thema Chakren auf wesentlich spirituellere Art und Weise nĂ€hern oder sich noch enger an der hinduistischen Glaubenslehre bewegen. Wir bei Buddha Code sind von den positiven Auswirkungen gezielter Chakra Meditation ĂŒberzeugt und möchten das Thema daher so vielen Menschen wie möglich eröffnen. Eine unkomplizierte ErklĂ€rung der ZusammenhĂ€nge und ein gewisser Bezug zur Wissenschaft gehört fĂŒr uns, wo sinnvoll, einfach dazu.

Wenn du Anregungen zu unseren Inhalten hast, freuen wir uns ĂŒber deine Nachricht. 😊

Was ist das Sakralchakra?

Das Sakralchakra, auch „Svadhistana Chakra“ (Sanskrit), ist das zweite der 7 Hauptchakren der hinduistischen Lehre und befindet sich in deinem unteren Bauch, eine Handbreite unter deinem Nabel. Chakren sind die Energiezentren unseres Körpers, die unsere körpereigene, aber auch die Energie der Außenwelt sammeln, transformieren und im Energiesystems des Körpers verteilen. Wenn du zunĂ€chst einen seichten Einstieg in das Thema Chakren bekommen möchtest, so empfehlen wir dir unsere Hauptseite zum Thema Chakra Meditation. Das Sakralchakra wird aufgrund seiner Bedeutung fĂŒr unser Energiesystem umgangssprachlich auch als „Sexual Chakra“ oder „Sex Chakra“ bezeichnet. Die Bedeutung des Sakralchakras geht aber weit ĂŒber diese eine Eigenschaft hinaus.

Neben unserer allgemeinen Einstiegsseite findest du außerdem Ă€hnliche Seiten zu jedem der 6 verbleibenden Hauptchakren und dem Seelenchakra. Die folgende Darstellung gibt dir einen schnellen Überblick zu allen Chakren und soll dir zur Navigation dienen. Im Laufe dieser Seite werden alle der folgenden, genannten Kategorien zum Sakralchakra noch einmal ausfĂŒhrlich erklĂ€rt.

Tipp fĂŒr Smartphone-Nutzer

Halte dein Smartphone waagerecht, um die Tabelle besser einsehen zu können. Nutze deine Finger, um durch die Tabelle zu swipen. 😊

Symbol Nr. Chakra (Klicke fĂŒr mehr Informationen) Farbe Sanskrit Synonyme Position Bedeutung/Themen Mantra Mudras Dazugehörige Buddha Code Meditation
1 Wurzelchakra Rot Muladhara Basis Chakra Unteres Ende der WirbelsĂ€ule am Beckenboden Erdung, Urvertrauen, Mut, Selbstsicherheit, Lebenskraft >>LAM<< Prithivi-Mudra GefĂŒhrte Wurzelchakra Meditation
2 Sakralchakra Orange Svadhisthana Sexual Chakra, Sex Chakra Unterer Bauch, eine Handbreite unter dem Nabel Emotionen, SexualitĂ€t, Sinnlichkeit KreativitĂ€t, RollenverstĂ€ndnis >>VAM<< Yoni-Mudra, Shivalinga-Mudra GefĂŒhrte Sakralchakra Meditation
3 Solarplexuschakra Gelb Manipura Sonnengeflecht Chakra, Nabel Chakra, Bauch Chakra Oberer Bauch, auf dem Solarplexus Gedanken, GlaubenssĂ€tze, Unterbewusstsein, Vergangenheit, Visionen, Tatendrang >>RAM<< Agni-Mudra GefĂŒhrte Solarplexuschakra Meditation
4 Herzchakra GrĂŒn Anahata   In der Mitte der Brust auf Höhe des Herzens Liebe, Selbstliebe, Lebensfreude, MitgefĂŒhl, Heilung, Hingabe, Frieden >>YAM<< Padma-Mudra GefĂŒhrte Herzchakra Meditation
5 Halschakra Hellblau Visuddha Kehlkopfchakra, Kehl Chakra Auf dem Kehlkopf Kommunikation, AusdrucksfÀhigkeit, Wahrheit, Reinheit, Musik, Harmonie >>HAM<< Shankh-Mudra Bald erhÀltlich
6 Stirnchakra Dunkelblau Ajna Drittes Auge Chakra, Third Eye Chakra Mitte der Stirn, Zwischen Augenbrauen Ausdruck der Seele, Klarsicht, Wahrnehmung, Wissen, Weisheit, Intuition >>OM<< bzw.(>>AUM<<) Jnana-Mudra, Hakini-Mudra Bald erhÀltlich
7 Kronenchakra Lila / Violett Sahasrara   Am höchsten Punkt des Kopfes, ĂŒber dem Scheitel SpiritualitĂ€t, Stille, Sinn des Lebens, Verbindung zum Kosmos/Göttlichen Kein Mantra, stattdessen Stille; teilweise >>AH<< Uttarabodhi-Mudra Bald erhĂ€ltlich

Das orangene Chakra: Die Farbe des Sakralchakras

Wenn du die Übersicht genauer begutachtet oder unsere EinfĂŒhrungsseite zur Chakra Meditation bereits kennengelernt hast, ist dir ganz sicher die allgegenwĂ€rtige orange Farbe des Sakralchakras aufgefallen. Jedes Chakra wird mit bestimmten Farben in Verbindung gebracht. Dem Sakralchakra wurde bereits in den jahrtausendealten hinduistischen Veden die Farbe Orange zugeordnet. Allerdings dient die Farbe nicht bloß der Wiedererkennung bzw. Unterscheidung von anderen Chakren.

FĂŒr viele Menschen schließt sich der Kreis des Zusammenhangs von Chakren und Farben, wenn man Licht und Farben als eine Form von Energie in bestimmten Wellen und Schwingungen betrachtet. Bestimmte Farben bedeuten eine bestimmte Form von Energie und so ist die Energie des Sakralchakras als orange Energie fĂŒr einige Menschen wahrnehmbar.

Nach der hinduistischen Lehre hat die Farbe Orange direkten Einfluss auf dein Sakralchakra. Nehmen wir Orange wahr oder stellen uns diese Farbe nur vor, so reagiert unser Sakralchakra auf diese Energie. Mit diesem Wissen kann man durch gezielten Einsatz der Farbe Orange das Sakralchakra aktivieren, öffnen, so bestimmte Reaktionen auslösen und positive Auswirkungen, wie die Heilung körperlicher und seelischer Leiden, herbeifĂŒhren.

Hinweis von Buddha Code

Die hier dargestellten Wirkungen basieren allein auf der hinduistischen Lehre. FĂŒr eine wissenschaftliche Betrachtung dieses Zusammenhangs empfehlen wir dir den Abschnitt „Welche Farben haben die 7 Chakren?“ auf unserer Hauptseite zur Chakra Meditation. 😊

GefĂŒhrte Meditation Chakra Grafik

Das 2. Chakra: Wo liegt das Sakralchakra im Körper?

Das Sakralchakra wird ausgehend von seiner Lage im 7-Chakren-System auch als 2. Chakra bezeichnet und befindet sich zwischen Wurzel- und Solarplexuschakra in deinem unteren Bauch, eine Handbreite unter deinem Nabel, ungefĂ€hr auf der Höhe deiner HĂŒftknochen. Die verbleibenden 5 Chakren reihen sich von dort nach oben bis hin zu deinem Kopf auf und werden von spiralförmig verlaufenden, sich immer wieder kreuzenden Energiebahnen, den „Nadis“ oder auch „Meridianen“, verbunden.

Hinweis von Buddha Code

FĂŒr einen Überblick aller Chakra-Punkte im Körper empfehlen wir dir den Abschnitt „Wo liegen die Chakra Punkte im Körper?“ auf unserer Hauptseite zur Chakra Meditation.

 

Möchtest du dir die Chakra Punkte einprĂ€gen, so hilft es, dir deinen eigenen Körper wie den von Tim im Bild vorzustellen und die Chakren beim Wurzelchakra angefangen von unten nach oben StĂŒck fĂŒr StĂŒck durchzugehen. Hierbei kannst du dich ideal an den anatomischen Bezeichnungen, wie „Herz“ oder „Hals“ orientieren. Vielleicht hilft es dir auch, die Chakra Punkte StĂŒck fĂŒr StĂŒck abzutasten. Viel Spaß beim Erkunden deiner Chakra Punkte! 😊

Was ist die Bedeutung des Sakralchakras?

Das Sakralchakra erfĂŒllt im Energiesystem unseres Körpers nach der hinduistischen Lehre sehr wichtige energetische Funktionen. Die Übersetzung der Silben der Sanskrit Bezeichnung „Svadhistana“ – „sva“ (=das Eigene) und „dhistana“ (=die Wohnung/ der Wohnort) liefert dir ein gutes VerstĂ€ndnis der Bedeutung des Sakralchakras. Es ist „der eigene Ort“ oder „die Wohnung des Selbst“. Ihm wohnen unsere kreative Energie und ursprĂŒnglichen GefĂŒhle inne. Das Sakralchakra steht mit den bewusst spĂŒrbaren, aber auch unterbewussten sinnlichen Erfahrungen, Erinnerungen und sehr entscheidenden Aspekten unseres Lebens wie Emotionen, Leidenschaft, SexualitĂ€t, Sinnlichkeit, KreativitĂ€t und unserem Schöpferdasein in Verbindung.

Unser GrĂŒnder und Komponist Tim fasst die Bedeutung des Sakralchakras gerne folgendermaßen zusammen:

„Das Sakralchakra dient uns dazu, unsere sinnlichen Erfahrungen, wie Lebensfreude, Lebendigkeit, SexualitĂ€t, Emotionen, Lust, vor allem aber auch KreativitĂ€t und Schöpferdasein in den Fluss des Lebens zu bringen.“

 

Das Sakralchakra wird vor allem im Kindesalter bzw. in der PubertĂ€t geprĂ€gt. Die in diesem Alter angestoßenen persönlichen und emotionalen Erfahrungen prĂ€gen uns meist unser Leben lang. Viele Menschen unterdrĂŒcken diese Erfahrungen bewusst oder unbewusst und dennoch sind sie ein Teil von uns. Man bezeichnet diese Erfahrungen, Erinnerungen und Emotionen auch als „Inneres Kind“. Das Sakralchakra stellt eine direkte Verbindung zu unserem Inneren Kind dar. Somit hat es großen Einfluss auf unsere GefĂŒhle, Einstellungen und Beziehungen zu unseren Mitmenschen. Die Ausgeglichenheit des Sakralchakras hat somit eine hohe Bedeutung fĂŒr intakte emotionale und auch sexuelle, zwischenmenschliche Beziehungen.

In der nachfolgenden Hörprobe unserer gefĂŒhrten Sakralchakra Meditation kannst du erleben, wie die Themen des Sakralchakras gezielt angesprochen werden. Viel Freude beim Reinhören! 😊

Hinweis von Buddha Code

Wenn du tieferes Interesse am Thema Kundalini und der der Bedeutung der Chakren hast, empfehlen wir dir den Abschnitt „Was ist die Bedeutung der Chakren?“ auf unserer Hauptseite zur Chakra Meditation.

Das Sakralchakra Symbol

Sakralchakra Buddha Code

Neben Farben und Bezeichnungen können wir Chakren vor allem auch anhand ihrer charakteristischen Symbole zuordnen. Diese Chakren Symbole sind hĂ€ufig auch in Form von Mandalas oder LotusblĂŒten dargestellt. Das Sakralchakra Symbol besteht aus einer sechsblĂ€ttrigen LotusblĂŒte und trĂ€gt neben der Farbe Orange in der Mitte das entsprechende Sanskrit-Symbol. Neben der kombinierten Darstellung wirst du auch auf einzelne Darstellungen des Sakralchakra Symbols und auch aller anderen Chakra Symbole stoßen. Die nachfolgende Grafik zeigt einige Variationen. Weil die Symbole eine Wirkung auf das dazugehörige Chakra haben, umgeben sich viele Menschen mit den Symbolen der Chakren, zu welchen sie eine besondere Verbindung verspĂŒren, beispielsweise in Form von Wandbildern, Schmuck, oder auch Decken und Kissen.

Chakra Symbol Chakra Zeichen

Hinweis von Buddha Code

Wenn du tieferes Interesse am Thema Chakra Symbole hast, empfehlen wir dir den Abschnitt „Das Chakra Symbol und seine Bedeutung“ auf unserer Hauptseite zur Chakra Meditation.

Die Sakralchakra Mudra

Dein Sakralchakra reagiert nicht nur auf die Farbe Orange oder das Sakralchakra Symbol. Einen besonders wirkungsvollen, aber etwas erklĂ€rungsbedĂŒrftigen Impuls stellen Mudras dar. Mudras sind symbolische Körper-, Augen- und Fingerhaltungen, die auf den Energiefluss und auf bestimmte BewusstseinszustĂ€nde in unserem Körper wirken und auf der traditionellen hinduistischen Lehre basieren. Möglicherweise sind dir Mudras auch unter dem Namen „Fingeryoga“ bekannt.

Dem Sakralchakra können mehrere Mudras, vor allem aber die Yoni Mudra oder Shivalinga Mudra zugeordnet werden, weil diese Mudras eine besondere energetische Wirkung auf dieses Chakra entfalten.

Mit etwas Übung kannst du die Sakralchakra Mudras sehr gut in deine Sakralchakra Meditation oder auch Yoga Übungen integrieren. Im nachfolgenden Video gibt dir unser GrĂŒnder und Komponist Tim eine leichte Anleitung der Yoni und Shivalinga Mudra zum Nachmachen. Wir wĂŒnschen viel Freude beim Ausprobieren! 😊

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Yoni Mudra

Zuordnung: Sakralchakra

Wirkung

  • Harmonisierung der Emotionen im Zusammenhang mit der Geschlechterrolle
  • Hilft bei Weiblichkeitsthemen (Störung der EmpfĂ€ngnis)
  • Lindert Menstruationsbeschwerden

Anwendung

  1. Lege die HandflÀchen beider HÀnde mit ausgestreckten Daumen und Fingern aneinander.
  2. Die Finger zeigen vom Körper weg.
  3. Halte die Zeigefinger im oberen Glied zusammen und drehe die letzten drei Finger nach innen.
  4. Spreize die Daumen so weit auseinander, dass sich nur ihre oberen Glieder berĂŒhren
  5. Wende die Daumenspitzen zum Körper und richte die Zeigefingerkuppen so aus, dass sie die Form von Yoni, dem Mutterschoß, bilden.

Shivalinga Mudra

Zuordnung: Sakralchakra

Wirkung

  • Hilft bei MĂ€nnlichkeitsthemen
  • Hilft gegen AntriebsschwĂ€che
  • Wirkt positiv auf depressive Verstimmungen und MĂŒdigkeit

Anwendung

  1. Deine linke Hand wird wie ein Teller vor deinen Körper gehalten.
  2. Die HandflÀche zeigt dabei nach oben.
  3. Die rechte Hand formt eine Faust.
  4. Der Daumen wird dabei gestreckt und zeigt himmelwÀrts.
  5. Diese rechte Faust stellst Du nun auf deine linke Hand.

Hinweis von Buddha Code

Wenn du tieferes Interesse am Thema Chakra Mudras hast, empfehlen wir dir den Abschnitt „Was sind Chakra Mudras?“ auf unserer Hauptseite zur Chakra Meditation.

Gibt es einen bestimmten Sakralchakra Heilstein?

Wenn du unsere Hauptseite zur Chakra Meditation bereits kennengelernt hast, oder dich mit SpiritualitĂ€t beschĂ€ftigst, werden dir Heilsteine vermutlich bereits bekannt sein. FĂŒr alle Einsteiger haben wir zunĂ€chst eine kurze ErklĂ€rung:

Der Begriff „Chakra Steine“, auch „Chakra Heilsteine“, beschreibt bestimmte Arten von Mineralien, Kristallen und Edelsteinen, die vor allem aufgrund ihrer Farbe, aber auch ihrer Eigenschaften bestimmten Chakren zugeordnet werden.

Sakralchakra Steine oder auch Sakralchakra Heilsteine gibt es in vielen Variationen. Bei der Auswahl eines Heilsteins fĂŒr dein Sakral kommt es vor allem auf die passende, orange Farbe an. Wie wir bereits wissen, bedeutet Farbe Energie. Orange Steine verfĂŒgen ĂŒber Energie, die dein Sakralchakra besonders anspricht. Sakralchakra Heilsteine kannst du sowohl in Rohform als auch als verarbeiteten Schmuck (einzeln oder in Ketten o.Ă€.) erwerben.

Falls du auf der Suche nach Sakralchakra Steinen bist, haben wir hier eine Übersicht geeigneter Steine, die dein Sakralchakra im Alltag stĂ€rken oder deine Sakralchakra Meditation unterstĂŒtzen können. Im Bild siehst du beispielsweise einen orangen Karneol:

  • Oranger Citrin
  • Karneol
  • Oranger Beryll
  • Bernstein
  • Karneol
  • Honigcalcit
  • Oranger Jaspis
Sakralchakra Heilstein

Hinweis von Buddha Code

Wenn du tieferes Interesse am Thema Chakra Steine hast, empfehlen wir dir den Abschnitt „Was sind Chakra Steine und welchen Chakren sind sie zuzuordnen?“ auf unserer Hauptseite zur Chakra Meditation.

Wie lautet das Sakralchakra Mantra?

Mantras sind heilige Worte, Silben oder ganze Verse auf Sanskrit, die den heiligen hinduistischen Schriften, entstammen. Das Sakralchakra Mantra ist die Sanskrit-Silbe >>VAM<<. Sprichst oder singst du diese Silbe in völligem Fokus oder integrierst du das Mantra in deine Meditation, so entfaltet es eine energetische Wirkung auf dein Sakralchakra. Auf diese Weise kannst du deine Meditationspraxis intensivieren und dich in Konzentration und Selbstfokus ĂŒben. Zwischen Minute 08:06 und 16:00 des folgenden Videos kannst du einem traditionellen Sakralchakra Mantra Gesang lauschen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Übungs-Tipp von Buddha Code

Suche dir einen bequemen und ungestörten Ort und nimm eine fĂŒr dich stimmige und bequeme Sitzhaltung ein. Verweile zunĂ€chst einige Minuten in Ruhe und komme im Hier und Jetzt an. Wenn du möchtest und in deiner Meditationspraxis bereits fortgeschritten bist, darfst du diese Übung gern mit dem Yoni oder Shivalinga Mudra kombinieren. ÜberstĂŒrze hier aber bitte nichts. Wenn du dich bereit fĂŒhlst, kannst du mit der Übung beginnen. Töne ein langgezogenes >>VAAAAAAAM<< und wiederhole diese Prozedur fĂŒr 1 bis 3 Minuten. Versuche, dich bei dieser Übung auf die GleichmĂ€ĂŸigkeit des Mantra-Gesangs zu konzentrieren. FĂŒhle nach der Übung ganz achtsam in dich hinein. Konntest du die Energie spĂŒren? War etwas anders als bei Meditationen ohne Mantra? Wir wĂŒnschen viel Freude beim Erleben des Sakralchakra Mantras 😊

Sakralchakra Affirmationen zum Ausprobieren

Neben Mantras gibt es auch Affirmationen, die uns direkt mit unserem Sakralchakra verbinden können. Affirmationen sind kurze, möglichst einfache und positive SĂ€tze, die man gegenĂŒber sich selbst Ă€ußert. Meist handelt es sich um BestĂ€tigungen, Versicherungen bzw. Beteuerungen, die laut oder leise ausgesprochen werden können. Ziel der Affirmationen ist es, sich selbst positive Denkmuster zu schaffen und sich immer wieder an diese zu erinnern bzw. festgefahrene, negative Denkweisen zu beseitigen oder weniger prĂ€sent werden zu lassen. Viele Menschen praktizieren Affirmationen am Morgen, vor dem Zubettgehen oder in herausfordernden Situationen, um sich selbst Kraft und StabilitĂ€t zu geben. Ein weiterer, sehr geeigneter Anwendungsrahmen von Affirmationen ist die eigene Meditationspraxis.

Weil das Sakralchakra vor allem mit emotionalen und körperlichen Themen verbunden ist, sind Affirmationen bei diesem Chakra eine besonders wirkungsvolle Möglichkeit, um Blockaden zu lösen. Mithilfe geeigneter Affirmationen kannst du dein Sakralchakra achtsam und schrittweise öffnen und so möglicherweise einen Zugang zu deinen Unsicherheiten und Probleme finden.

Sakralchakra Affirmationen sollten auf die bereits vorgestellten Themen und Wirkungsbereiche des Sakralchakras ausgerichtet sein. Falls du auf der Suche nach Affirmationen bist, die dein Sakralchakra ansprechen und stÀrken, haben wir hier ein paar VorschlÀge gesammelt:

  • Mein Leben ist schön.
  • Ich genieße das Leben.
  • Ich lasse meiner KreativitĂ€t freien Lauf.
  • Ich liebe meinen Körper und mein Aussehen.
  • Ich folge meinen TrĂ€umen und Visionen.
  • Heute setze ich Dinge in die Tat um.
  • Heute gönne ich mir xyz/etwas“.
Sakralchakra Affirmationen

Wie kann ich mein Sakralchakra öffnen und aktivieren?

Je nachdem, ob du die Chakren aus einer religiösen Perspektive betrachtest oder dich nur in Achtsamkeit und Self Care ĂŒben möchtest, kann es bei der Öffnung und Aktivierung deines Sakralchakras um deinen Aufstieg zur Erleuchtung und/oder die Erreichung von innerer StabilitĂ€t und Wohlbefinden gehen. Die Begriffe „Öffnen“ und „Aktivieren“ meinen dasselbe, sodass du sie ganz so wie es sich fĂŒr dich stimmig anfĂŒhlt verwenden kannst.

Die beste Möglichkeit, um dein Sakralchakra achtsam zu öffnen, stellt die Sakralchakra Meditation dar. Bei der Sakralchakra Meditation wendest du dich in MeditationsĂŒbungen gezielt deinem Sakralchakra zu.

Meditationsneulinge fĂŒhlen sich hĂ€ufig mit der Chakra Meditation ĂŒberfordert, weil es ihnen schwer fĂ€llt neben dem Selbstfokus auch noch ein Mantra oder Affirmationen zu sprechen und dadurch Impulse auf bestimmte Chakren auszuĂŒben. Hier kann eine gefĂŒhrte Sakralchakra Meditation ein sehr gutes Mittel sein, um dein Sakralchakra unter professioneller Anleitung zu öffnen. Zum Ablauf einer Sakralchakra Meditation und deren Wirkung folgt spĂ€ter ein eigener Abschnitt auf dieser Seite.

Anhand der folgenden Hörprobe unserer gefĂŒhrten Sakralchakra Meditation kannst du dir ein Bild davon machen, wie eine solche Meditation ablaufen kann. Viel Spaß beim Reinhören. 😊

FĂŒhlst du dich in deiner Meditationspraxis bereits sicher und wohl, kannst du die vorgestellten Mantras, Mudras und Affirmationen in deine Sakralchakra Meditation einbinden und das Chakra aktiv öffnen. SelbstverstĂ€ndlich kannst du Mudras, Mantras und insbesondere die beim Sakralchakra so wirkungsvollen Affirmationen auch außerhalb einer Meditation und wann immer es sich stimmig fĂŒr dich anfĂŒhlt, anwenden.

Neben der aktiven Öffnung deines Sakralchakras gibt es auch Möglichkeiten, es indirekt auf der energetischen Ebene anzusprechen. Beispielsweise indem du dich in deinem Alltag bewusst mit der Chakra Farbe Orange oder auch orangen Chakra Heilsteinen umgibst.

Hinweis von Buddha Code

An dieser Stelle ist es uns wichtig, dich auf zwei Dinge hinzuweisen. 1. Ist die Öffnung des Sakralchakras manchmal mit intensiven Emotionen verbunden. Bei der Öffnung dieses Chakras setzt du dich zwangslĂ€ufig mit den Themen deiner Kindheit und Vergangenheit auseinander. Aus diesem Grund möchten wir dich bitten, bei der Aktivierung deines Sakralchakras besonders achtsam vorzugehen und dich nicht selbst zu ĂŒberfordern. Suche im Zweifelsfall das GesprĂ€ch mit Vertrauten und/oder Therapeuten. 2. Ist die Arbeit mit Energie und Chakren eine individuelle Angelegenheit.  Daher ist es nicht sinnvoll, mit dieser Seite das Ziel zu verfolgen, fĂŒr jeden die individuell passenden Übungen und AnsĂ€tze zur Öffnung und Aktivierung des Sakralchakras bereitzustellen. Stattdessen hoffen wir, dass wir dir einige DenkanstĂ¶ĂŸe geben konnten, auf deren Basis du dich weiter mit diesem Thema auseinandersetzen kannst. Wenn du weiterfĂŒhrende Fragen zum Thema „Sakralchakra öffnen“ oder unserer gefĂŒhrten Sakralchakra Meditation hast, stehen wir dir unter redaktion@buddhacode.de zur VerfĂŒgung. 😊

Wie kann ich eine Sakralchakra Blockade lösen?

Die Frage, ob das eigene Sakralchakra blockiert ist und wie man eine solche Blockade lösen kann, treibt viele Menschen um. Aus unserer Sicht ist es jedoch nicht sinnvoll, ein blockiertes Chakra allein ansprechen zu wollen. Das Energiesystem unseres Körpers sollte immer als Ganzes betrachtet und behandelt werden. Ist dein Sakralchakra blockiert, sollte es in der Reihenfolge des 7-Chakren-Systems, also nach dem Wurzelchakra und vor dem Solarplexuschakra geöffnet und gereinigt werden.

Ein blockiertes Sakralchakra ist hĂ€ufig die Folge prĂ€gender Kindheits- und Jugenderinnerung und Ă€ußert sich in Unsicherheiten und Problemen rund um dein Aussehen, zwischenmenschliche Beziehungen und/oder dein Liebes- und Sexleben. HĂ€ufige Symptome eines blockierten Sakralchakras sind stetige negative Emotionen, Lustlosigkeit – in Bezug auf IntimitĂ€t und ZĂ€rtlichkeit, aber auch im Hinblick auf kleine oder große Aufgaben in Beruf und Privatleben sowie eine mangelnde bzw. sinkende KreativitĂ€t und Schöpferkraft.

Um festzustellen, ob dein Sakralchakra blockiert ist, kannst du versuchen deine Gedanken, GefĂŒhle und Verhaltensweisen zu beobachten oder dir selbst Fragen zu stellen. Einige mögliche prĂŒfende Aussagen haben wir hier gesammelt:

  • Dir wĂŒnscht dir mehr Lebensfreude.
  • Du bist emotional unausgeglichen.
  • Du fĂŒhlst dich sexuell nicht befriedigt.
  • Du hast sexuelle Probleme, bspw. Potenzstörungen o.Ă€.
  • Du leidest unter Eifersucht.
  • Du ordnest Spaß und Genuss im Leben stets der Arbeit und Leistung unter.
  • Du möchtest kreativ sein, kannst es aber nicht (mehr).
  • Du fĂŒhlst dich triebgesteuert, willst bspw. stĂ€ndig Sex und kannst nicht genug bekommen.

Wenn dir diese Aussagen zu konkret sind, kannst du dich alternativ selbststĂ€ndig an den Themen des Sakralchakras (Übersicht oben) orientieren und prĂŒfen, ob du hier UnregelmĂ€ĂŸigkeiten, Probleme, Ängste, oder Unsicherheiten wahrnimmst.

Hinweis von Buddha Code

Ähnlich wie bei der Öffnung und Aktivierung deines Sakralchakras gilt: Eine Blockade deines Sakralchakras kann sich sehr unterschiedlich Ă€ußern. Die hier dargestellten Fragen und Aussagen decken nur einige der vielen möglichen Anzeichen ab und sollen dir dabei helfen, ein erstes GefĂŒhl fĂŒr den Zustand deines Sakralchakras zu bekommen. Wenn du mit den von uns vorgeschlagenen Fragen und Aussagen nicht weiterkommst und dir unsicher bist, empfiehlt es sich im Zweifelsfall, einen Meditations- bzw. Yoga-Coach oder auch Energieheiler in deiner NĂ€he zu Rate zu ziehen. 😊

Wie kann ich mein Sakralchakra anregen und dauerhaft stÀrken?

VielfĂ€ltige Möglichkeiten, dein Sakralchakra zu stĂ€rken bieten AnsĂ€tze der Chakren-, Körper-, und Energiearbeit, die auf die Eigenschaften und Themen des Sakralchakras ausgerichtet sind. Zum Anregen und StĂ€rken deines Sakralchakras kannst du unter anderem


  1. Zeit fĂŒr Genuss und die schönen Dinge im Leben nehmen und diese Momente zelebrieren

Positive Emotionen, Leidenschaft und KreativitÀt tauchen nicht einfach von selbst auf. Du kannst sie aber hervorlocken, indem du dir selbst und anderen bewusst Gutes tust und den Genuss in dein Leben lÀsst. Gönne dir ein gutes und vor allem leckeres Essen, fahre endlich mal wieder in den Urlaub oder lasse dich massieren.

 

  1. Neue Dinge ausprobieren, insbesondere kreative Hobbys

Gib dir einen Ruck und nimm endlich an dem Töpferkurs teil, den du schon lange ins Auge gefasst hast. Versuche dich im Malen oder Musizieren und lasse die in dir schlummernde kreative Energie sich ihre eigenen Wege suchen.

 

  1. Dich mit dem Element Wasser verbinden

Das Sakralchakra ist mit dem Element des Wassers verbunden. Suche also den Weg ins kĂŒhle, aber auch gerne ins warme Nass und verbinde dich so mit deinem Sakralchakra. Nimm zum Beispiel ein heißes Bad oder gehe eine Runde schwimmen.

Neben den hier genannten AnsÀtzen existieren sicherlich noch viele weitere Möglichkeiten, dein Sakralchakra anzuregen. Erforsche dich hier gern selbst und versuche, dich dabei stets auf das Element des Wassers und die oben genannten Themen des Sakralchakras zu fokussieren.

Sakralchakra stÀrken

Was bedeutet es, das Sakralchakra zu reinigen?

Die Bezeichnung „Sakralchakra reinigen“ beschreibt denselben Vorgang, der auch mit „Sakralchakra öffnen“ oder „Sakralchakra aktivieren“ gemeint ist. Um dein Sakralchakra zu reinigen, widmest du dich ihm und versuchst es durch gezielte Meditation, Yoga, Mantras, Übungen, oder auch indirekt durch AktivitĂ€ten, die orange Chakra Farbe, Chakra Musik oder Chakra Steine in deiner Umgebung zu aktivieren.

Wie kann ich mein Sakralchakra heilen?

Das Sakralchakra kann geheilt werden, indem man es öffnet, reinigt und nachhaltig im Einklang mit dem eigenen Energiesystem lebt. Nach der hinduistischen Lehre kannst du von einer Sakralchakra Heilung viele positive Auswirkungen auf deinen Geist, aber auch auf deinen Körper erwarten. Das Ziel der Sakralchakra Heilung besteht darin, das möglicherweise aus dem Gleichgewicht geratene Energiesystem deines Körpers durch die Öffnung und Reinigung des Sakralchakras wieder in energetische Balance zu fĂŒhren. Durch das Öffnen des Sakralchakras bietet sich dir außerdem die unglaublich wertvolle Möglichkeit, lang unterdrĂŒckte, emotionale und energetische Blockaden zu lösen. Die Heilung deines Sakralchakras gibt dir die Möglichkeit, dich von altem Ballast zu lösen, dich freizumachen und dein inneres Kind zum Lachen zu bringen. Menschen, deren Sakralchakra geheilt wurde, verspĂŒren Freude und Lust am Leben und an der Liebe.

Unser GrĂŒnder und Komponist Tim fasst die mögliche Wirkung eines geheilten Sakralchakras gerne folgendermaßen zusammen:

„Schaffen wir es, unser Sakralchakra zu öffnen, erfahren wir unser wahres, bewusstes Schöpferdasein und den Fluss unserer wahren Lebensenergie.“

Von einer Sakralchakra Heilung kannst du unter anderem die folgenden Wirkungen erwarten:

  • Emotionale Ausgeglichenheit
  • Ein Ende deiner sexuellen Unzufriedenheit oder Probleme
  • Deine Menstruationsbeschwerden werden gelindert
  • Eifersucht gehört der Vergangenheit an – du lĂ€sst leben, ohne Angst Menschen zu verlieren
  • Work-Life-Balance: Genuss und Spaß werden ein wichtiger Teil deines Lebens
  • Du entdeckst deine kreative Seite und Energie (wieder)
  • Du kannst (sexuelle) Triebe kontrollieren und lĂ€sst sie zu, wenn angemessen und erwĂŒnscht

Neben diesen Punkten wirst du ausgehend von der Bedeutung und den Eigenschaften des Sakralchakras sicherlich noch viele weitere, individuell fĂŒr dich zutreffende BeweggrĂŒnde finden.

Hinweis von Buddha Code

Die hier dargestellten Wirkungen basieren allein auf der hinduistischen Lehre. FĂŒr eine wissenschaftliche Betrachtung dieses Zusammenhangs empfehlen wir dir den Abschnitt „Ist die Wirkung und Bedeutung der Chakren wissenschaftlich bewiesen?“ auf unserer Hauptseite zur Chakra Meditation. 😊

Gibt es bestimmte Sakralchakra Übungen?

Es gibt eine Vielzahl von Übungen, die zur Aktivierung und Reinigung deines Sakralchakras geeignet sind. Ganz grundsĂ€tzlich bieten sich Übungen an, die auf die Eigenschaften und Themen des Sakralchakras ausgerichtet sind. Einige dieser Themen sind:

  • Emotionen
  • SexualitĂ€t
  • Leidenschaft
  • Sinnlichkeit
  • KreativitĂ€t

Suche dir also gezielt Übungen, die diese Aspekte beinhalten und relevante Eigenschaften oder Körperregionen stĂ€rken. Auf dieser Seite haben wir bereits das Sakralchakra Mantra und zwei Sakralchakra Mudras kennengelernt. Springe ĂŒber die Links gerne zu den Abschnitten, um diese Formen der Sakralchakra Übungen kennenzulernen.

Zudem gibt es spezielle Yoga Asanas, die das Sakralchakra besonders ansprechen. Auf das Sakralchakra Yoga gehen wir im Verlauf dieser Seite ein.

Auch (gefĂŒhrte) Sakralchakra Meditationen eignen sich sehr gut als spirituelle Übung fĂŒr dein Sakralchakra. Insbesondere gefĂŒhrte Sakralchakra Meditationen, wie die von Buddha Code, können als regelmĂ€ĂŸige Übungsroutine eine kraftvolle Wirkung entfalten.

Ist die Wirkung und Bedeutung des Sakralchakras wissenschaftlich bewiesen?

Alle auf dieser Seite erlĂ€uterten WirkungszusammenhĂ€nge basieren auf der in den Veden ĂŒberlieferten hinduistischen Lehre. Die Achtsamkeits- Meditations- und Lebenspraktiken rund um die 7 Hauptchakren haben sich in der hinduistischen Gesellschaft und Glaubensgemeinschaft seit Jahrtausenden bewĂ€hrt und finden nicht umsonst auch in der westlichen Welt immer mehr AnhĂ€nger und Praktizierende. Aus wissenschaftlicher Sicht möchten wir an dieser Stelle aber festhalten, dass keiner der auf dieser Seite dargestellten ZusammenhĂ€nge als wissenschaftlich erwiesen bezeichnet werden kann. Wenn du tiefergehendes Interesse am Thema Chakren und Wissenschaft hast, empfehlen wir dir den Abschnitt „Ist die Wirkung und Bedeutung der Chakren wissenschaftlich bewiesen?“ auf unserer Hauptseite zur Chakra Meditation.

Reagiert mein Sakralchakra auf Musik?

Dein Sakralchakra reagiert genauso wie alle anderen Chakren auf Musik. Ebenso wie Licht und die daraus entstehenden Farben ist Musik reine Energie und wird von uns Menschen je nach Schwingungsfrequenz und WellenlÀnge unterschiedlich wahrgenommen. Je nachdem, welche Schwingungsfrequenz die von dir angedachte Musik hat, kannst du durchaus positive Auswirkungen auf dein Sakralchakra erzielen. Musik in 432 Hz Schwingungsfrequenz bietet sich unser Ansicht nach besonders an, weil diese Musik nah an der körpereigenen Schwingungsfrequenz liegt. Wenn du mehr zu diesem Thema erfahren möchtest, empfehlen wir dir unsere umfassenden Inhalte zur 432 Hz Musik.

Vor allem ĂŒber die Klangmotive kannst du die Eigenschaften und Themen des Sakralchakras gezielt ansteuern. WĂ€hle hierfĂŒr beispielsweise Entspannungsmusik mit NaturgerĂ€uschen, die das Element des Wassers beinhaltet. Besonders Musik mit Regen oder Bach-/FlussgerĂ€uschen ist hier geeignet. Auf diese Weise kannst du deine Verbindung zum Sakralchakra-Element des Wassers stĂ€rken und dein Sakralchakra auf diese KlĂ€nge besonders reagieren. Ein beispielhafter Titel, den du hier ausprobieren kannst, ist „Fluss der Zeiten“ von Buddha Code Vol. 1. Höre hier gern direkt hinein.

Hinweis von Buddha Code

Die hier dargestellten Wirkungen basieren allein auf der hinduistischen Lehre und unseren persönlichen Erfahrungen. FĂŒr eine wissenschaftliche Betrachtung dieses Zusammenhangs empfehlen wir dir den Abschnitt „Reagiert ein Chakra auf Musik?“ auf unserer Hauptseite zur Chakra Meditation. 😊

Gibt es Sakralchakra Yoga?

Das Sakralchakra findet beim Yoga hĂ€ufig eine zentrale Bedeutung. Möglicherweise ist dir der Begriff „Kundalini-Yoga“ bereits begegnet. Bei dieser Form des Yoga, geht es darum, dein Bewusstseinspotenzial („Kundalini“) zu wecken und durch gezielte Yoga-Praxis, entlang der Nadis und Chakren aufsteigen zu lassen.

Es gibt folglich auch zahlreiche sogenannte Svadhistana Chakra Asanas, die dein Sakralchakra vor allem ĂŒber die Dehnung und Ansprache der Muskulatur in und rund um deinen Intimbereich, deine Lende und den Bauchbereich in der NĂ€he des Chakras besonders ansprechen und umgangssprachlich durchaus als „Sakralchakra Yoga“ bezeichnet werden können. Wir haben hier eine kleine Auswahl dieser Asanas fĂŒr dich gesammelt:

  • Marjaryasana & Bitilasana – auch: „Katze und Kuh“
  • Baddha & Upavistha Konasana – auch: „Schustersitz/geschlossene & offene Winkelhaltung“
  • Paschimottanasana – auch: „sitzende Vorbeuge“
  • Bhujangasana – auch: „Kobra“

Buddha Code Tipp

Gerade fĂŒr Frauen mit Menstruationsbeschwerden sind Sakralchakra Yoga Übungen empfehlenswert, weil sie durch die gezielte Ansteuerung der Beckenmuskulatur Anspannungen und davon ausgehende Schmerzen lindern können.

Wie funktioniert eine Sakralchakra Meditation?

Eine Sakralchakra Meditation ist eine MeditationsĂŒbung, bei der man versucht, das Sakralchakra gezielt zu aktivieren, dortige Blockaden zu lösen und den freien Fluss der Energie sowie den Aufstieg der Kundalini zu ermöglichen.

Eine Sakralchakra Meditation kann man auf sehr vielfĂ€ltige Art und Weise durchfĂŒhren. Im Kern richtet man wĂ€hrend einer Sakralchakra Meditation seine gesamte Aufmerksamkeit auf bestimmte Gedanken, Themen, Probleme, Erinnerungen, GefĂŒhle oder andere Aspekte, die mit diesem Chakra in Verbindung stehen.

Dabei kannst du es, gerade wenn du ein Meditationseinsteiger bist, sehr simpel und gelassen angehen und dein Sakralchakra bereits durch sehr einfache MeditationsĂŒbungen, wie gefĂŒhrte Sakralchakra Meditationen oder leichte Mantra-GesĂ€nge wirkungsvoll ansprechen. Bist du bereits fortgeschritten und fĂŒhlst dich mit diesen „einfachen Übungen“ schließlich sicher und wohl, so kannst du verschiedene Meditationspraktiken, wie Mantras und Mudras kombinieren und die Wirkung deiner Sakralchakra Meditation intensivieren.

Hinweis von Buddha Code

An dieser Stelle ist es uns wichtig, zu betonen, dass es bei einer Sakralchakra Meditation vor allem um Achtsamkeit, Ruhe und VerhĂ€ltnismĂ€ĂŸigkeit geht. Die Meditation ist kein Wettbewerb und so solltest du es ruhig angehen lassen, die Dinge nicht ĂŒberstĂŒrzen und deine Sakralchakra Meditation nicht als Selbstbeweis ansehen. 😊

Wie wirkt eine Sakralchakra Meditation?

Nach der hinduistischen Lehre kannst du von einer Sakralchakra Meditation die Öffnung und Reinigung des Sakralchakras und infolgedessen die Heilung, Verbesserung bzw. positive Entwicklung der durch eine Sakralchakra-Blockade entstehenden Probleme erwarten. Im Abschnitt “Wie kann ich eine Sakralchakra Blockade lösen?” haben wir einige dieser Probleme zusammengefasst und Aussagen fĂŒr einen Selbsttest gesammelt. Zudem kann die Kundalini-Energie durch ein durch Meditation geöffnetes Sakralchakra aufsteigen. Nach einer Sakralchakra Meditation wirst du dich in der Regel emotional stabiler, ausgeglichener, wohler mit dir und deinem Körper und möglicherweise kreativer fĂŒhlen.

Hinweis von Buddha Code

Eine Sakralchakra Meditation ist wie jede andere Meditationspraxis eine individuelle Angelegenheit. Es liegt uns daher fern, dir Wirkungen zu versprechen. Stattdessen möchten wir dich ermutigen, dich auf erste Meditationserfahrungen mit deinem Sakralchakra einzulassen und die möglichen Wirkungen auf deinen Körper und Geist ganz achtsam zu beobachten. Unser Tipp: Wiederhole die Sakralchakra Meditation, lasse dir und deinem Geist allerdings einige Tage Zeit, diese neue Erfahrung in Ruhe und Leichtigkeit zu verarbeiten. Gib nicht auf, solltest du nach deiner ersten Sakralchakra Meditation keine oder nur sehr schwache Auswirkungen verspĂŒren. Dokumentiere deine Erfahrungen und beobachte ganz achtsam, ob die Wirkung sich verĂ€ndert. Wir wĂŒnschen viel Freude bei deiner ersten oder der nĂ€chsten Sakralchakra Meditation. 😊

Was die gefĂŒhrte Sakralchakra Meditation von Buddha Code besonders macht

FĂŒr uns bei Buddha Code ist es sehr wichtig, dass gefĂŒhrte Chakra Meditationen unsere Hörer ebenso wie unsere Musik auf zwei Ebenen berĂŒhrt: Auf der emotionalen Ebene und der energetischen Ebene. Den Unterschied zwischen diesen kann man am besten folgendermaßen beschreiben:

„Die emotionale Ebene der Musik hört man, und die energetische Ebene der Musik fĂŒhlt man.“

Auch unsere gefĂŒhrte Sakralchakra Meditation ist aus diesem Grund in 432 Hz Schwingungsfrequenz produziert und trĂ€gt eine besondere Energie und Emotionen in deine Meditationspraxis. Den Unterschied hört und fĂŒhlt man. Wenn du mehr ĂŒber das Thema 432 Hz Musik erfahren möchtest, empfehlen wir dir unseren Artikel zu diesem Thema.

Neben der emotionalen und energetischen Wirkung zeichnet sich unsere gefĂŒhrte Sakralchakra Meditation durch ihre einsteigerfreundliche inhaltliche Gestaltung aus. Unser GrĂŒnder und Komponist Tim fĂŒhrt dich mit seiner beruhigenden Stimme achtsam in dein Sakralchakra und hilft dir dabei es kennen und fĂŒhlen zu lernen, bevor ihr das Chakra gemeinsam öffnet und die Energiepotenziale freisetzt.

Zusammenfassung und Fazit

Unsere Reise zum Sakralchakra neigt sich ihrem Ende zu. Wir hoffen, du konntest einen guten Überblick ĂŒber das Chakra der Emotionen, SexualitĂ€t und KreativitĂ€t gewinnen oder einzelne, fĂŒr dich interessante Informationen mitnehmen. Die tief ins uns befindlichen positiven wie negativen Emotionen, Erinnerungen Erfahrungen und Energien, die fest mit unserem Sakralchakra verbunden sind, beherbergen meist eine unglaubliche Kraft, die viele positive VerĂ€nderungen in unserem Leben anstoßen kann.

Unsere Empfehlung lautet daher: BeschĂ€ftige dich weiter mit deinen Chakren und wage (erste) spirituelle Gehversuche im Umgang mit deinem Energiesystem. Erkunde dein Sakralchakra und suche dir hierfĂŒr die fĂŒr dich stimmige Herangehensweise. Möglicherweise ist dies auch fĂŒr dich eine gefĂŒhrte Sakralchakra Meditation. Sollte dem so sein, so möchten wir dich einladen, unsere gefĂŒhrte Sakralchakra Meditation auszuprobieren und deine Erfahrungen gern mit uns und unserer Community zu teilen. Wenn du noch Fragen zum Sakralchakra oder der Sakralchakra Meditation hast, sind wir unter redaktion@buddhacode.de jederzeit fĂŒr dich da. Wir wĂŒnschen dir viel Freude und viel Leichtigkeit beim Erkunden deines Sakralchakras! 😊

buddhacode_favicon
Autor des Artikel

Buddha Code Redaktion

Du hast weitere Fragen zur Sakralchakra Meditation oder eigene Gedanken zu diesem Thema? Dann schreibe uns gerne eine Mail an redaktion@buddhacode.de. Wir freuen uns ĂŒber jeden Impuls.

HĂ€ufige Fragen zum Sakralchakra und der Sakralchakra Meditation

Was ist das Sakralchakra?

Das Sakralchakra, auch „Svadhistana Chakra“ (Sanskrit), ist das zweite der 7 Hauptchakren der hinduistischen Lehre und befindet sich in deinem unteren Bauch, eine Handbreite unter deinem Nabel.

Welche Farbe hat das Sakralchakra?

Dem Sakralchakra wurde bereits in den jahrtausendealten hinduistischen Veden die Farbe Orange zugeordnet.

Wo liegt das Sakralchakra?

Das Sakralchakra wird hĂ€ufig auch als 2. Chakra bezeichnet. Es ist das zweite in der Reihe der 7 Hauptchakren und befindet sich zwischen Wurzel- und Solarplexuschakra in deinem unteren Bauch, eine Handbreite unter deinem Nabel, ungefĂ€hr auf der Höhe deiner HĂŒftknochen.

Was ist die Bedeutung des Sakralchakras?

Das Sakralchakra ist „der eigene Ort“ oder „die Wohnung des Selbst“. Ihm wohnen unsere kreative Energie und ursprĂŒnglichen GefĂŒhle inne. Das Sakralchakra steht mit den bewusst spĂŒrbaren, aber auch unterbewussten sinnlichen Erfahrungen, Erinnerungen und sehr entscheidenden Aspekten unseres Lebens wie Emotionen, Leidenschaft, SexualitĂ€t, Sinnlichkeit, KreativitĂ€t und unserem Schöpferdasein in Verbindung.

Wie lautet das Sakralchakra Mantra?

Das Sakralchakra Mantra ist die Sanskrit-Silbe >>VAM<<. Sprichst oder singst du diese Silbe in völligem Fokus oder integrierst du das Mantra in deine Meditation, so entfaltet es eine energetische Wirkung auf dein Sakralchakra.

Wie kann ich mein Sakralchakra öffnen und aktivieren?

Die beste Möglichkeit, um dein Sakralchakra achtsam zu öffnen, stellt die Sakralchakra Meditation dar. Bei der Sakralchakra Meditation wendest du dich in MeditationsĂŒbungen gezielt deinem Sakralchakra zu. Außerdem gibt es Möglichkeiten, dein Sakralchakra indirekt auf der energetischen Ebene anzusprechen, beispielsweise indem du dich in deinem Alltag bewusst mit der Chakra Farbe Orange oder auch orangen Chakra Heilsteinen umgibst.

Ist die Wirkung und Bedeutung des Sakralchakras wissenschaftlich bewiesen?

Leider konnte die Wirkung und Bedeutung der Chakren auf Basis aktueller medizinischer Forschung bisher nicht nachgewiesen werden. Aber: Viele Menschen, inklusive uns selbst, glauben fest an die Wirkung und Bedeutung der Chakren und Energiebahnen. Wir empfehlen dir daher, deine Reise dennoch fortzusetzen, dich weiter mit dem Thema zu beschĂ€ftigen und dich auf eigene erste Erfahrungen, beispielsweise bei Meditationen oder Yoga Übungen, einzulassen.